Achterrümschritt

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seitbewegung, bei welcher der erste Fuß zur Seite, der zweite dahinter („Achter rüm“) und der erste Fuß erneut zur Seite gesetzt wird. Häufig wird zum Abschluss auf dem ersten Fuß einmal gehüpft, während der zweite Fuß noch einmal seitlich über den ersten Fuß schwingt. Gewöhnlich werden zwei Achterrüm-Schritte hintereinander getanzt, einer nach rechts, der zweite wieder zurück nach links oder gegengleich.

Eine andere Variante beendet den Achterrüm-Schritt mit einem Schlusssprung am Platz.

Fachausdrücke Volkstanz

1. Zählzeit: ein Schritt seitwärts;

2. Zählzeit: den anderen Fuß mit Übertragung hinter dem ersten kreuzen (Kreuzschritt);

3. Zählzeit: wieder ein Schritt seitwärts mit dem ersten Fuß;

4. Zählzeit: den anderen Fuß mit oder ohne Übertragung beistellen.

Achterrümschritt mit Hüpfschwung

Achterrümschritt wie oben,

jedoch 4. Zählzeit: Hüpfen auf dem Standbein und das Spielbein überkreuzend vorschwingen.