Bauernmadl aus Niederbayern

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Paarweise Dreherfassung in Gegenüberstellung

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Zwei seitlichen Nachstellschritte in die Tanzrichtung.

Takt 3-4: Zwei Galoppschritte und ein Nachführschritt in die Tanzrichtung.

Takt 5-8: Das gleiche gegen die Tanzrichtung.

Takt 9-10: Ein Wechselschritt mit Vierteldrehung nach links und Hinausstellen der linken Fußspitze des Tänzers und der rechten der Tänzerin.

Takt 11-12: Ein Wechselschritt mit Vierteldrehung nach rechts und Hinausstellen der rechten Fußspitze des Tänzers und der linken der Tänzerin.

Takt 13-16: Walzen linksherum (Zweischrittdreher, spielt die Musik diesen Musikteil im Walzertakt, Walzerrundtanz).

Takt 9-16 Wiederholung: wie Takt 9-16.

Dann beginnt der Tanz wieder von vorn.

Variante "s'Bauernmad'l"

Eine Variante des niederbayrischen Bauernmadls wird in der Dingolfinger Gegend getanzt: Sie enthält keine Wiederholung im zweiten Teil, dafür einen acht-taktigen Walzerteil. Wolfgang A. Mayer hat diese Version auf einem Tanzseminar in Teisbach bei Dingolfing gezeigt.

Quellen

Noten

Video