Bayrisch-Polka

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Boarisch, Bairisch, Bayrische Polka, Mainzer Polka, Schottischer, Ausseer Schottisch, Rudenboarisch, Wechselrheinländer, Bayrischer (Schwaben) und andere Namen.

Ausgangsstellung

Taenzer18.gif

Im Flankenkreis nebeneinander, Tänzer innen, ohne Fassung.

Tanzbeschreibung

Grundform 1

Takt 1: Mit 1 Wechselschritt, mit dem äußeren Fuß, schräg auseinander tanzen.

Takt 2: Mit 1 Wechselschritt, mit dem inneren Fuß, schräg zueinander tanzen.

Takt 3-4: Geschlossene Fassung. Mit 4 Dreherschritten zweimal rechts / im Uhrzeigersinn herumtanzen.

Diese Bewegungen werden auf jede weiteren 4 Takte wiederholt.

Grundform 2

Takt 1+2: Mit zwei Schritten drehen sich Tänzer und Tänzerin schräg vorwärts auseinander und gelangen, die Drehung vollendend, mit zwei weiteren Schritten zur Gegenüberstellung.

Takt 3-4: Geschlossene Fassung. Mit 4 Dreherschritten zweimal rechts / im Uhrzeigersinn herumtanzen.

Grundform 3

Takt 1+2: Tänzer dreht sich wie in der zweiten Grundform, Tänzerin tanzt mit Wechselschritten wie in der 1. Grundform.

Takt 3-4: Geschlossene Fassung. Mit 4 Dreherschritten zweimal rechts / im Uhrzeigersinn herumtanzen.

Schottischer (Ausseerland)

Auch Schotten. Wie oben, 1. und 3. Grundform.

Die Tänzer führen statt der drei Schritte voneinander oft auch sprungartig sich zusammenkauernd, einen beidbeinigen Sprung, oder drei Stampfschritte zur Kreismitte aus. Manche drehen sich auch um ihre eigene Achse.

Zum Tanz

In Österreich und Bayern allgemein bekannt, daher kein namentlich genannter Gewährsmann.

Die Bayrisch-Polka gehört, wie der früher beschriebene Rheinländer, ebenfalls zur Formengruppe der "Rheinländer". Sie ist in den gebirgigen Gegenden Österreichs unter verschiedenen Namen, wie Boarischer, Schottn, Mainzer Polka und andere überliefert und gehört zu den Tänzen, die auch heute noch in ungebrochener Überlieferung lebendig sind. R. Zoder beschrieb unter "Mainzer Polka" (Österr. Volkstänze, 3. Teil, Nr. 36) eine der unseren sehr ähnliche, jedoch mehr individuell zu tanzende Figurenform des Boarischen aus Ischl.

Bei der Gruppenform Rudenboarisch werden zur Grundform etliche andere Varianten getanzt. (Herbert Lager 1959).

Quellen

MP3

Noten

CD

Grundtanz

Der Tanz gehört zu den Österreichischen Grundtänzen.

Videos




8. Österreichisches Bundesvolkstanztreffen 1988, diverse Boarisch-Figuren

Aus der Feldforschung, 2002

Tanzen mit Jugendlichen


Die Gold'ne Brücke - Kindertänze

In anderen Sprachen