Da Münsterer

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zwiefacher aus der Gegend um Landshut.

Zwiefach tanzen

Rundtanz rechts (manchmal auch links) herum, meist in geschlossener Walzerhaltung.

Wechsel zwischen ungeradem und geradem Takt, also z. B. zwischen 3/4- und 2/4-Takt. Der Taktwechsel kann dabei regelmäßig erfolgen, z.B. jeweils zwei Takte in den verschiedenen Rhythmen, wie hier beim Boxhamerisch, kann aber auch nur vereinzelt oder unregelmäßig im Stück auftreten.

Tänzerisch entspricht dem Wechsel zwischen 3/4- und 2/4-Takt ein Abwechseln zwischen Walzerschritten und Dreherschritten. Pro Takt ein Walzerschritt (W, ein Takt 3/4-Takt) oder ein Dreherschritt (D, 1 Takt 2/4-Takt) ergeben je eine halbe Drehung.

Tanzbeschreibung

W = Walzertakt, D = Drehertakt

  1. |: D D W W :| 8 Mal
  2. 16 Takte Walzerrundtanz

Variante aus USA

1. Teil: Zwiefach wie oben: |: D D W W :| 8 Mal

2. Teil: Familienwalzer: Durchfassen im Tanzkreis, 4 Takte Schwingen, 4 Takte Walzer mit der rechten Tänzerin, sie links wieder abstellen (Partnerwechsel).

Siehe unten stehendes Video aus Seattle. Der Gestalter dieser Version möchte nicht genannt werden, würde sich freuen, wenn das als Volkstanz anerkannt werden würde.

Quellen

Text

|: Ja do in Münsta, do is bei der Nåcht, ja do is bei der Nåcht so finsta,
Drum wern do auf d'Nåcht de Fensterlahn zuagmocht.
In Münsta, do is bei der Nåcht, ja do is bei der Nåcht so finsta,
Drum wern do de Lahn zuagmocht. :|

|: Ja drum moch ma auf d'Nåcht de Fensterlahn fest zua
und dann ham mei Schåtz und i glei unsa Ruah.
Drum moch ma auf d'Nåcht de Fensterlahn fest zua
und so hamma unsa Ruah.

Noten

Videos

Aufgenommen in Seattle USA als Wechseltanz