Danse Alsacienne

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Die Paare sind in einer Reihe aufgestellt

Tanzbeschreibung

Takte 1-8: Die Paare bewegen sich hüpfend vorwärts und bleiben schließlich in 2 Reihen stehen, die Tänzerinnen auf der einen, die Tänzer auf der anderen Seite

Takte 9-16: Die 2 Reihen fassen sich an den Schultern und springen auf der Stelle mit einem gekreuzten Sprungschritt (ein Schritt rechts, auf den rechten Fuß springend mit gleichzeitigem Kreuzen des linken Fußes hinter dem rechten; das Gleiche gegengleich).

Takte 17-24: Die Tänzerin und der Tänzer stellen sich Rücken an Rücken, sich mit gestreckten Armen an den Händen fassend und steigen im Takt von einem Bein auf das andere, mit eine fließenden Bewegung, sich dabei über die Schulter ansehend.

Takte 25-32: Die Tänzerinnen knien nieder und die Tänzer drehen eine Runde um sie herum im Farandole-Schritt (ein Schritt rechts, ein Sprung rechts, ein Schritt links, ein Sprung links). Wenn die Runde beendet ist, knien die Tänzer nieder und die Tänzerinnen drehen sich um die Tänzer.

Takte 33-40: Wie Takte 9-16

Takte 41-48: Die Tänzerinnen stützen die Hände an ihre Hüften; die Tänzer nehmen mit ihrem rechten Arm den so entstandenen "Henkel" der linken Arme der Tänzerinnen und geben ihnen Schwung, um sie einmal um sich selbst zu drehen. Anschließend drehen die Tänzerinnen die Tänzer ebenso.

Anfangsstellung wie bei den Takten 1-8.

Quelle

  • Mario Herger

Midi