Diskussion:Grundstellung

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundstellung, Stand, Ausgangsstellung, Grundhaltung

der Begriff Grundstellung entspricht meinem Verständnis nach dem hier Beschriebenen. Grundstellung wird auf dancilla.com sehr wenig verwendet, gerade etwa 20 mal.

Dabei wird Grundstellung unterschiedlich verwendet, teilweise so wie beschrieben, teilweise im Sinn von Beistellschritt, teilweise im Sinn von Grundhaltung oder Ausgangstellung.

Beispiele:

  • bei Nachstellschritt als reine Frage der Ausrichtung (es wird erklärt, dass Nachstellschritte nur immer mit dem gleichen Fuss begonnen werden können, also handelt es sich um eine Gewichtsübertragung zu mehr als 50%. Nachstellschritte sind eine Kombination aus Gehschritt und Beistellschritt)
  • bei Bayrisch-Polka#2._Grundform könnte es beides sein (de facto ist das beschriebene ein Beistellschritt, es wäre allerdings egal wie das Gewicht verteilt ist), es lässt sich aus dem Tanzbeschreibungstext nicht ableiten ob das in Stand beschriebene gemeint ist oder lediglich eine Ausrichtung ohne Berücksichtigung der Beinbelastung,
  • Bei Wechselhupf wird wahrscheinlich exakt das in Stand beschriebene gemeint (so wie ich Wechselhupf kenne, ist es eine Folge beidbeinig belasteter beidbeiniger Hüpfer, wobei die beiden Beine in gegengleiche Richtungen bewegt werden).
  • bei Bummelpeter wird in der Beschreibung für die selbe Bewegung einmal Grundstellung und einmal Ausgangsstellung verwendet, Grundstellung ist hier also kein zentraler Begriff.
  • in Schottischer_aus_Zöbern#1._Figur_.28Melodie_A.29 muss der Ter einen Belastungswechsel (Schritt) mehr machen, was nahelegt, dass Grundstellung hier einen Moment der Gleichverteilung des Gewichts bei beiden Tanzpartnern meint - daraus kann man mit einem beliebigen Fuss weitermachen. Auch bei Kreuzpolka aus St. Margarethen legt "Außenfuß mit hörbarem Fersenklappen zur Grundstellung aufstellen" nahe, dass hier ein Moment der Gleichverteilung des Gewichts gemeint ist, ansonsten könnte auch "Beiführen" gemeint sein, jedenfalls aber kein mehrheitlicher Belastungswechsel auf das linke Bein (sonst müsste man die Rechtsdrehung mit Laufschritten Rechts beginnen).
  • Ik segg van: "Japk, stah still!" ist am logischesten, wenn Grundstellung als Gleichverteilung des Gewichts verstanden wird, wegen des nachfolgenden Wiegens.
  • Schweden-Tanz erklärt: Hände in Hüftstütz = "Grundstellung" also eigentlich eine Grundhaltung.

Nachdem Grundstellung in dancilla an sich sehr selten verwendet wird, scheint es mir sinnvoll und einfach die Tanzbeschreibungen mit entsprechenden wikilinks zu versehen um zu zeigen was im konkreten Fall gemeint ist.

Ob und wie mit den Beschreibungstexten umzugehen ist, bleibt zu diskutieren (z.B. Beistellschritt schreiben, überall dort, wo ein Gewichtswechsel erfordert ist, oder, um den Originaltext zu erhalten mit eckigen Klammern zu arbeiten).

Ausserdem wäre es sinnvoll zu wissen, ob es ausserhalb von dancilla.com eine klare, häufig in Tanzbeschreibungen gebrauchte Definition von Grundstellung gibt, und dann diese in dancilla einheitlich zu verwenden.

--Simon Wascher 11:01, 5 November 2012 (UTC)