Diskussion:Spinnradl

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alpenfrauchen schreibt:

Das Wichtigste kommt mal wieder ganz zum Schluß: eine eher lyrische Version der Kabarettgruppe D´ Raith-Schwestern & da Blaimer aus Cham in der Oberpfalz. Erstens offenbar mit dem Originaltext, vor allen Dingen aber mit einem kleinen, aber sehr feinem Unterschied in der Melodie. Der Schluß hat nämlich ein Rhythmusschema, wie es von der englischen Nationalhymne bekannt ist. Und das ist wiederum absolut kennzeichnend für einige Renaissancetänze im 3/4-Takt, wie Gaillarde und Volte. Eigentlich ist das in Musiklexika längst bekannt, nur offenbar unter Volkstänzern nicht. Wenn also dieser Rhythmus auftaucht, brauchen wir nach 1750 schon mal gar nicht zu suchen, eher schon vor 1600. Das Spinnradl ist also hochgradig renaissanceverdächtig!

Tut mir Leid, dies ist weder der Originaltext, hat mit diesem außer dem Wort Spinnradl (hochdeutsch Spinnrad) überhaupt nichts zu tun. Eine bayrische Version des Textes findest du auf Zwegn an Spinnradl, die anderen Versionen sind sehr ähnlich. Das Lied hat auch überhaupt keine Ähnlichkeit mit der weit verbreiteten Melodie des Spinnradl-Tanzes oder des in Wien überlieferten Spinnradl-Liedes. Und auch das Rhythmusschema hat keine Ähnlichkeit mit dem Tanzlied. --FFuchs 15:29, 15 March 2013 (UTC)