Dreifuß

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Driefouß aus dem Egerland

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreise

Tanzbeschreibung

1. Figur

Die Paare fassen sich an den Händen und bilden einen geschlossenen Kreis.

Takt 1: Folgender Schritt einmal: Das rechte Bein wird hochgehoben (Oberschenkel an den Körper gezogen) und dann vorgestellt. Der linke Fuß wird beim Aufsetzen des rechten herangestellt. Die Arme werden beim Vorstellen des rechten Fußes vor und beim Aufsetzen des linken Fußes zurückgeschwungen.

Takt 2: Wie Takt 1.

Takt 3: Auf jedes Achtel einmal die Bewegung des Taktes 1, also sehr schnell und flüchtig.

Takt 4: Wieder die Bewegung des Taktes 1, nur wird zum Schluß das linke Bein weit zurückgestellt. So wird der Kreis in den Takten 1 - 3 immer enger. Im Takte 4 erweitert er sich wieder.

Takt 5 bis Schluss: Das Mädchen stützt die Arme in die Hüften und geht im Schrittwechselgang vorwärts. Hierbei dreht es sich abwechselnd nach rechts und schaut den Burschen ein wenig über die Achsel dem Takt entsprechend an. Der Bursch folgt auch im Schrittwechselgang und klatscht, wenn sich das Mädchen wendet, in die Hände, dabei beugt er sich nach der betreffenden Seite ein wenig vor.

2. Figur

Gewöhnliche Aufstellung, die Paare stehen hintereinander, in der Richtung des Kreises, offene Fassung.

Takt 1 - 4: Wie Takt 1 - 4 im 1. Teil.

Takt 5 bis Schluss: Wie Takt 5 bis Schluß im 1. Teil, nur dreht sich das Mädchen ganz im langsamen Walzer herum.

3. Figur

Aufstellung zueinander, der Bursch legt seine Handflächen an die des Mädchens.

Takt 1 - 4: Wie Takt 1 - 4 im 1. Teil.

Takt 5 bis Schluss: Geschlossene Fassung, Hüpfwalzer (Walzer).

Liedtext

Da Driefouß, da Driefouß, da Vöia, Vöia, Vöia, Vöiafouß,.
Dea stäit hol am Faia on kocht mr nets Gouts
   Der Dreifuß, der Dreifuß, der Vierer, Vierer, Vierer, Vierfuß
   Der steht überm Feuer und kocht mir nichts Guts.

Quelle

Noten