Dreischritt

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Steinau auch Körbelflechten genannt

Ausgangsstellung

Dreiertanz, vier Dreiergruppen im Viereck:

Ein Tänzer hält zwei Tänzerinnen , fasst beide an den inneren leicht gehobenen Händen.

Gruppe 1 steht der Musik gegenüber, Grupe 2 gegenüber Gruppe 1, Gruppe 3 links und Gruppe 4 rechts von Gruppe 1.

Tanzbeschreibung

Teil I

Takt 1: Gruppe 1 und 2 gegen in Nachstellschritten, stets links beginnden, aufeinander zu, heben die gefassten Hände in Schulterhöhe und lassen sie wieder fallen.

Takt 2-3: Wie Takt 1.

Takt 4: Den linken Fuß auf die Ferse vorstellen mit erhobener Fußspitze, dabei den gegenüberstehenden Partner mit Kopfnicken begrüßen, dann den linken Fuß wieder zur Grundstellung zurückziehen. Die Arme werden dabei wie in Takt 1 gehoben und gesenkt.

Takt 5: Nachstellschritte rückwärts, rechts beginnend, dabei leichte Verbeugung zum Gegenüber, Arme nach rückwärts unten schwenken und wieder vorheben.

Takt 6-7: Wie Takt 5.

Takt 8: Rechten Fuß rückwärts auf die Fußspitze stellen und stärkere Verbeugung zum Gegenüber, dann rechten Fuß zur Grundstellung wieder vorziehen. Arme dabei nach rückwärts schwenken und wieder rund vorheben.

Takt 9-16: Wie Takt 1 - 8, jedeoch von Gruppe 3 und 4.

Teil II

Zu Beginn wird die Fassung mit einem Händedruck gelöst, die Tänzerinnen stützen ihre Arme in die Hüften.

Takt 17-24: Die Tänzer klatschen in die Hände und laufen nun in einem Achter um die Tänzerinnen. Jeder Tänzer tanzt zuerst mit der linken Tänzerin, indem er sich in ihren linken Arm einhängt und mit ihr herumläuft, und dann mit der rechten Tänzerin, indem er sich in ihren rechten Arm einhängt und mit ihr herumtanzt. Die jeweils freien Tänzerinnen drehen sich am Ort allein herum.

Wiederholung: Wie Takt 17-24. Beim letzten Takt der Wiederholung wird die Ausgangsstellung wieder eingenommen.

Quellen

Noten