Einige Vierzeiler zu den drei Schleunigen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zu Schleunigen werden häufig Zungenbrecher verwendet, wie zum Beispiel:

Habts eng zsamm, habts eng zsamm,
heint is 's ka Sind
und i han in Kalenda gschaut,
steht a kloans Kind.
Den macht's auf, den macht's auf,
des is a Guater,
den macht's auf, den macht's auf,
is a Guater.
Aber Sepperl hoho,
lass'n Fensterstock da,
du kannst eam net brauchn,
mir geht er groß ab.
Aber Hiasl steh grad,
wirst a fescher Soldat,
wirst a fescher Offizier
bei der Scheißhäusltür.
Wigl net a so, wagl net a so,
s' Häuserl fallt zsamm, fallt zsamm,
wigl net a so, wagl net a so,
s' Häuserl fallt zsamm.
Setz ma a Spreizerl an,
dass uns nid zsammfalln kann,
wigl net a so, wagl net a so,
s' Häuserl fallt zsamm.
So lang, so lang
Han is mei Mensch nid gsehgn,
so lang, so lang
han is nid gsehgn.
Bist da, bist da,
bist amal da, bist da,
bist da, bist da,
bist amal da.
Aber Dirndl, du Luada,
sags nit alls der Muada,
sags nit alls dahoam,
was mir alleweil toan.
Bedlmandl hat's Bedlweibl buklt,
aft sans über d'Loatn owakuglt,
aft hams komadischt, komadirscht,
aft sans marschirscht.
Zwischen zween Habernsäck
han i mei Mensch versteckt,
den sull da Teixl holn,
der's ma hat g'stohln.

Liednoten

Auf der Seite Die Drei Schleunigen sind die Noten zu diesem Lied abrufbar.

zugehöriger Tanz

Die Drei Schleunigen