Hageln

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Oberösterreichischer Volkstanz

Form A

Hausruckviertel, Oberösterreich

Ausgangsstellung

Paartanz im Tanzkreis. Die Tänzer legen ihre linke Hand auf die linke Schulter des Vordermannes, sonst offene Fassung Hand in Hand.

Tanzbeschreibung

Takt 1-8: Die Tänzer gehen mit kleinen Schritten vorwärts, die Tänzerinnen drehen sich unter den erhobenen gefassten Händen langsam vor dem Tänzer rechtsherum (Radeln)

Ab Takt 9: Handfassung lösen, die Tänzer klatschen im Takt und gehen in Tanzrichtung weiter, die Tänzerinnen gehen gegen die Tanzrichtung im Außenkreis.

Wenn sich die Partner im Gegenzug begegnen beginnt das 'Hageln'. Bei kleineren Tanzkreisen kann der Gegenzug auch bis zur zweiten oder dritten Begegnung ausgedehnt werden.

Hageln: Tänzer und eigene Tänzerin haken mit dem rechten Arm ein (einhängen) und umkreisen einander mit vier Schritten einmal rechtsherum. Dann wird die Fassung rasch gelöst und bei dem nächsten entgegenkojmmenden Partner mit dem linken Arm eingehakt und eine Umkreisung linksherum gehacmt, und so fort bis zum eigenen Partner.

Vor dem 'Hageln' wird manchmal ein Durchgang mit durchlaufendem Händereichen (Kette) im Gegenzu gemacht. Das Hageln schließt dann an, wenn sich die Partner wieder treffen.

Polka: Nach Abschluss jeden Durchgangs schließt sich meist ein kurzes Stück Polka rund an.

Aufzeichnung

  • Aufzeichnung Hermann Derschmidt in Moospoling bei Waizenkirchen, Hausruckviertel, Oberösterreich, im Jänner 1949

Form B

Innviertel, Oberösterreich

Ausgangsstellung

Paartanz im Tanzkreis. Die Tänzer legen ihre linke Hand auf die linke Schulter des Vordermannes, mit der Rechten halten sie die rechte Hand der Tänzerin an ihrer rechten Hüfte. Die Tänzerin legt ihre linke Hand auf die rechte Schulter des Tänzers.

Bei großer Anzahl von Tanzpaaren ist eine Aufteilung in mehrere Kreise von je acht Paaren günstig. Dabei ist es auch möglich, dass der Umgang ab Takt 9 mit 16 Takten beendet wird.

Tanzbeschreibung

Takt 1-8: Die Die Paare gehen mit gewöhnlichen Schritten, mit dem Außenfuß beginnend, in Tanzrichtung.

Ab Takt 9: Handfassung lösen, die Tänzer gehen in Tanzrichtung weiter, die Tänzerinnen machen eine halbe Drehung linksherum und gehen gegen die Tanzrichtung im Außenkreis bis zum eigenen Partner.

Hageln: Die Tänzer bewegen sich weiter in Tanzrichtung, die Tänzerinnen dagegen. Die Tänzer nehmen die linke Hand von der Schulter des Vordermannes, Tänzer und eigene Tänzerin haken mit dem rechten Arm ein (einhängen), gehen zusammen mit zwei Schritten im Halbkreis nach rechts, lassen los und hängen sich links in den linken Arm der nächsten Tänzerin ein und so weiter in der Armkette, bis sie zum zweiten Mal zu ihrer Tänzerin kommen.

Sie kreisen mit ihr so lange, bis die Musik aufhört. Dann beginnt der Tanz von vorn.

Aufzeichnung

Quellen

Noten