Kategorie:Halbdreher

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Halbdreher sind Tanzformen die sich aus einfachen Figurenteilen (z.B. Gehschritte, Galopp) und Zweischrittdreher zusammensetzen.

Paarrundtänze sind seit Anfang des 15. Jahrhunderts bekannt. Erst im 18. Jahrhundert wird näher zwischen Rundtanz im 3/4-Takt und 2/4-Takt unterschieden. Anfang des 19. Jahrhunderts war der Drehtanz, auch unter der Bezeichnung "Dreher" verbreitet. Auch der Ländler wurde früher Dreher genannt. Manchmal wird der Rundtanz im 2/4-Takt auch Marsch bezeichnet.

Typ A:

Typ B:

  • Halbdreher
Beispiel Marschierpolka

Quellen

  • Tanzgrammatik von Ludwig Berghold, Bund der Österreichischen Trachten- und Heimatverbände, Volkskultur Niederösterreich.