Kategorie:Marschtanz

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier ist eine alphabetische Übersicht von Marschier-Tänzen.

Marsch

Das Wort Marsch hat zwei Bedeutungen:

  1. Die Bewegung des Marschierens,
  2. und die dazu gespielte Musik.

Wenn ein Hochzeitszug von der Kirche zum Wirtshaus oder von Wirtshaus zu Wirtshaus geht, wenn ein Faschingszug sich durch die Zuschauer bewegt, wenn ein Tanzfest mit einem festlichen Auftanz eröffnet wird, immer unterstützt Marschmusik die Bewegung.

Das Tempo für das Marschieren variiert sehr. Die ruhigste Form ist der Trauermarsch, kirchliche Umzüge sind bereits etwas schneller.

Im Volkstanz wird der Marsch oft für volksmäßige Polonaisen und festliche Aufzüge gespielt.

Rundtanz

Zu Marschmusik kann auch getanzt werden. Ein volksläufiger Paartanz besteht etwa aus zwei oder mehr Schritten in einer Richtung mit anschließenden Drehungen - mehrmals wiederholt.

Auch Zweischrittdreher ist möglich, oder Polka-Rundtanz.

Marsch-Melodien

Es gibt viele tausend Marsch-Melodien, die nicht an eine bestimmte Tanzausführung gebunden sind.

Auf der Site der Stammtischmusik sind zusätzlich zu den unten aufgelisteten Volkstänzen einige Marsch-Melodien veröffentlicht, jeweils mit zweistimmigen Noten mit Akkordangabe, als Griffschrift für Steirische Harmonika, beides zum Ausdruck geeignet, als Midi-File zum Lernen und Nachspielen, als Capella-Datei zum Transponieren in andere Tonarten und zum selbst bearbeiten, für die eigenen Besetzung anpassen.

An Tanz für'n Franz, von Gerhard Fuchs, in Griffschrift
Ausseer Faschingsmarsch, in Griffschrift
Biermarsch, in Griffschrift
Ebenseer Hochzeitsmarsch, in Griffschrift
Ehrenmarsch, in Griffschrift
Erzherzog Rainer Marsch, von Hans Schmid, in Griffschrift
Gamsjägermarsch, in Griffschrift
Hallstädter Hochzeitsmarsch, in Griffschrift
Holterbuammarsch, in Griffschrift
Landjägermarsch (Gendarmeriemarsch), in Griffschrift
Marsch aus Oberösterreich, in Griffschrift
Niederösterreichischer Weinhauermarsch, in Griffschrift
Rokitansky Marsch, in Griffschrift
Stoanrieglermarsch, von Franz Por, in Griffschrift
Tiroler Holzhackerbuam, von Josef Franz Wagner, in Griffschrift
Unter dem Doppeladler, von Josef Franz Wagner, in Griffschrift
Wien bleibt Wien, von Johann Schrammel, in Griffschrift
Zottelmarsch, in Griffschrift

Seiten mit Marschtänzen