Kategorie:Wickler

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Wickler versteht man einen Paartanz mit dominierenden, ineinander übergehenden, auch schwierigeren Armverschlingungsfiguren, bei denen sich die Tanzenden ein-, aus- und verwickeln. Er kann vollgültig von einem einzelnen Paar ausgeführt werden, wobei dem Improvisationsvermögen des Tänzers kaum Grenzen gesetzt sind.

"Jedes Paar tanzt für sich allein und achtet wenig auf die anderen Paare. Lediglich durch die Musik ist ein gleichzeitiger Anfang und ein gleichzeitiges Ende gegeben." (Karl Horak: Die Tanzfamilie "Ländler". In: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, 29/1980, S. 106)

Gelegentlich kommen auch Dreiertänze vor.

Wickler ist eine regionale Bezeichnung dieser in vielen Varianten und unter vielen Synonymen Namen europaweit verbreiten Art zu Tanzen, viele Ländlertänze, vor allem Steirische und Masolkas, aber auch Slängpolska und Ballos sind Wickler-Varianten.

Belege zur Formulierung dieser Erklärung

  • Karl Horak: Die Tanzfamilie "Ländler". In: Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, 29/1980, S. 102-120
  • Walter Deutsch und Annemarie Gschwandtler: "Steyerische Tänze", Corpus Musicae Popularis Austriae, Böhlau, Wien, 1994, S. 31
  • Ernst Hamza, Der Ländler, PDF In: Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich ; 09, Band: 9, 1957, ab S. 40.

Weblinks