Kategorie Diskussion:1Tanzformen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diskussion zur Unterscheidung und Überschneidung von Tanzformen. u. Tanzarten

Damit es keine parallele Diskussion gibt, diese Diskussion zur Unterscheidung und Überschneidung von Tanzformen. u. Tanzarten bitte hier führen.


Im Moment besteht sowohl von den zugeordneten Wikiseiten wie auch im Text ein Überschneidung zwischen den beiden Kategorien Tanzformen. u. Tanzarten. So werden beide als Synonym von "Tanzfamilie" erklärt, was nahelegt, dass die beiden Kategoriesysteme eigentlich das Selbe sind und zusammengefasst gehören. Wenn "Tanzart" und "Tanzform" nebeneinander als Kategorien einen Sinn haben sollen, müsste geklärt sein (und auf den Kategorieseiten dargestellt) welche verschiedenartigen Eigenschaften von Tänzen darin geordnet werden. Im Moment erschliesst sich das (mir) nicht.

Zu beantworten wäre also die Frage: Was ist eine Tanzart?, und wodurch unterscheidet sie sich von einer Tanzform?, und wie stehen diese beiden zu dem Begriff Tanzfamilie?. Anmerkung: ich habe die beiden paralellen Kategorisierungen erst heute bemerkt - bin ja nicht so lang aktiv dabei.

(Aus dem Folgenden könnte sich ein Textvorschlag für eine noch zu schreibende Kategorien-Seite entwickeln):

Tänze können z. B. geordnet werden

Innerhalb dieser Kategorien gibt es natürlich Unterkategorien, z. B. alle Mehrpaartänze sind Paartänze und Gruppentänze, aber nicht alle Paartänze sind Mehrpaartänze oder Gruppentänze, nicht alle Gruppentänze sind Mehrpaartänze oder Paartänze.

Manche Kategorien sind auch bereits Mischungen aus verschiedenen Ordnungssystemen: Category:Französischer_Volkstanz (es gibt keinen gesamtfranzösischen Volkstanz, also ist das eine Mischung aus Stil und Verbreitung) wie man das langfristig am besten macht, dazu habe ich auf dancilla auch noch keine hinweise gefunden, scheint also auch noch zu diskutieren.

Ob und an welcher Stelle die Kategorien Tanzformen. u. Tanzarten den obenstehenden Unterscheidungs-Prinzipien zugeordnet werden können ist für mich noch nicht erkennbar. --Simon Wascher 11:43, 3 November 2012 (UTC)

Nur ganz schnell, da ich heute oder morgen keine Zeit mehr habe. Die Kategorien stammen alle von mir, habe ich ganz am Anfang eingeführt, ohne noch wirklich zu wissen, dass daraus so etwas umfangreiches entsteht und zumindest bis jetzt daran kaum jemand mitarbeitet. Tanzformen sollten vielleicht eher Tanzfamilien heißen, gemeint sind alles, was musikalisch unterschieden werden kann, wie Walzer, Ländler, Polka, Boarisch, aber auch genauere Unterscheidungen, wie Siebenschritt, Offener Walzer und derartiges. Tanzarten unterscheidet nach Anzahl der Tänzer und vergleichbaren Kriterien, wie Funktion, aber auch nach geografischen Gesichtspunkten, wobei immer das Land und, wenn bekannt, eine genauerer Unterteilung, etwa nach Bundesland angegeben wird. Buch oder CD sind eigene Kategorien, die damit nichts zu tun haben. Sammler könnte man irgendwann einführen, finde ich aber noch lange nicht notwendig. Aber jetzt geh ich tanzen. --FFuchs 17:15, 3 November 2012 (UTC)

Das ist vielleicht was was wir uns für den Dienstag vornehmen können. Vielleicht ist es sinnvoll etwa einen eigne Kategorie Tanzfamilien zu führen, worin Tänze zusammengefasst werden können, ohne Rücksicht auf eine der angeführten Ordnungsprinzipien, mehr gewohnheitlich und intuitiv (das soll jetzt keinesfalls abwertend wirken, Gewohnheit und Intuition sind hohe Qualitäten und vor allem in der Tradition sehr wesentlich).

Tanzarten scheint mir fürs erste relativ klar eine Ordnung nach der Anzahl und Anordnung der beteiligten Tanzenden und wohl auch anderer Besonderer choreografischer Eigenschaften zu sein. Die geografische Zuordnung würde ich nicht damit verquicken: sie hat damit nichts ursächlich zu tun.

Ich würde ja meinen, Tanzform, so wie du es darstellst, und wie es auch die Wikipedia beschreibt in "Stilrichtungen oder Kunstformen des Tanzes", dürfte praktisch in erster Linie Stilrichtungen heissen. Stil hat auch mit Musik zu tun aber auch dort nur im Sinne von stilistischen Ausführung der Musik, nicht ihren Takten, und Grundrhythmen und kaum dem musikalischen Formenbau (nicht auf dem Niveau europäischer Tanztraditionen).

Beispielsweise würde ich sagen, dass etwa die Bezeichnung österreichischer Volkstanz in erster Linie eine Charakterisierung eines Stiles ist, da österreichischer Volkstanz anderen Stil hat als schwedischer-, bei teilweise identen Choreografien (so wird dort wie da Polka und Walzer getanzt, aber was für ein Unterschied!) und zugleich österreichischer Volkstanz anderen Stil hat als etwa österreichischer Standardtanz. Ländlertanz hat wiederum deutliche stilistische Unterschiede zu anderen in Österreich traditionellen Tanzformen. Stil und Verbreitungsgebiet haben oft eine gewisse Verknüpfung, allerdings oft auch nicht. Stil und Verbreitungsgebiet fix in einem Kategoriesystem zu erfassen finde ich nicht haltbar, wenn es diese Verknüpfung sachlich gibt sollte das im Stil benannt werden, so wie es bei der Stilbezeichnung "österreichischer Volkstanz" ja geschieht.

'Verbreitungsgebiet, Funktion, musikalische Gemeinsamkeiten würde ich eigene Kategoriensysteme gönnen, auch weil damit die Kategorien dieser Eigenschaften von Tänzen unabhängig von Tanzform und Stil gebildet werden können.

Ein Beispiel für die Ordnung nach Zugehörigkeit zu einem bestimmten Buch oder Abfassung durch einen bestimmten Sammler oder Choreografen... wäre Grundtanz besser vielleicht category:österreichischer Grundtanz. Momentan werd ich mich mehr an das Kategoriesystem Tanzarten halten weil das bis zu einem gewissen Grad klarer ist. --Simon Wascher 18:04, 3 November 2012 (UTC)