Kreuzpolka aus Schönbach

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dorfstetten, Pehendorf bei Schönbach

Ausgangsstellung

Paare im Flankendoppelkreis. Der Tänzer umfasst mit dem rechten Arm seine Tänzerin und legt seine Rechte auf ihre rechte Hüfte. Die Tänzerin legt ihre Linke auf die rechte Schulter des Tänzers.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Mit den Außenfüßen beginnend drei Schritte vorwärts. Mit dem dritten Schritt setzen beide zu einem kleinen Aufhupf an, der mit einem mäßigen Vorschwingen des Spielbeines verbunden wird. Im 2. Viertel des 2. Takts erfolgt der Niedersprung, worauf beide sogleich auf den Außenfüßen eine halbe Drehung zur Gegenrichtung machen und das vorgeschwungene Bein über unten zur Gegenrichtung führen.

Takt 3-4: In gegengleicher Fassung werden, mit den nunmehr äußeren Füßen beginnend drei Schritte mit anschließendem Aufhupf gegen die Tanzrichtung gemacht. Zum Schluss wenden sich die Partner zueinander.

Takt 5-8: Polka

Gewährsmann

Johann Wagner, Altbauer, Pehendorf bei Schönbach

Als Musik ist die Kreuzpolka aus Dorfstetten geeignet.

Quelle

  • Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes Band 30/1981
  • Herbert Lager: Tänze aus dem Waldviertel (=Schriftenreihe Volkstanz, Heft 5). Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz, Graz 1991, S. 32-33.
  • Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
  • Übertragen von Volksmusik und Volkstanz im Alpenland

Noten

CD

taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich CD 2, Nr. 4 (Kreuzpolka aus Dorfstetten)