Kupferstecher

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Kupferschmied

Ausgangsstellung

Jeweils zwei Paare stehen sich in Reihen im Abstand von zwei bis drei Schritten gegenüber. Tänzerin rechts neben dem Tänzer, die Tänzerin des Gegenüber-Paares steht mit der Front dem Tänzer gegenüber. Statt der Reihenaufstellung ist auch eine paarweise Aufstellung auf der Kreisbahn oder eine beliebige andere paarweise Aufstellung möglich. Die Innenhände werden in Führungsfassung gehalten, die anderen hängen zwanglos herab oder liegen am Rücken an.

Tanzbeschreibung

Begrüßung

Takt 1-4: Mit den Außenfüßen beginnend, die Innenhände in Führungsfassung, gehen die Paare mit vier kleinen Schritten vorwärts aufeinander zu. Am Ende von Takt 2 verbeugt sich der Tänzer vor der Gegenübertänzerin, sie macht einen Knicks. In den Takten 3 und 4 gehen die Paare rückwärts auf den Ausgangsplatz zurück.

Takt 5-8: Die Begrüßung wird einmal wiederholt, also insgesamt zweimal nacheinander ausgeführt, wie oben beschrieben.

Englische Kette

Takt 1-4: Englische Kette zum Gegenplatz.

Takt 5-8: Englische Kette wieder zurück zum eigenen Platz.

Zweipaarkreis und Stern

Takt 1-4: Die beiden Paare, die miteinander tanzen, fassen zu einem Zweipaarkreis und gehen eine halbe Runde im Uhrzeigersinn um die gemeinsame Achse. Alle befinden sich nun am Gegenplatz und lösen die Handfassungen.

Takt 5-8: Alle drehen sich mit einer Vierteldrehung im Uhrzeigersinn um die eigene Achse, heben die linke Hand über Kopfhöhe und halten sie locker zu einem Stern zusammen. In dieser Haltung gehen die Tanzenden eine halbe Runde gegen den Uhrzeigersinn zurück auf den Ausgangsplatz.

Paarkreise und Balancé

Takt 1-4: Die Tanzenden bilden mit den eigenen Partnern zwei Paarkreise, und gehen mit acht Schritten auf einem kleinen Kreis einmal im Uhrzeigersinn um die gemeinsame Achse. Am Ende von Takt 4 nehmen sie wieder Anfangsaufstellung ein: Die Paare stehen sich im Abstand von zwei bis drei Schritten gegenüber, Tänzerin rechts neben dem Tänzer.

Takt 5-6: Balancé: Die Tanzenden stellen den rechten Fuß ein wenig nach rechts zur Seite und belasten ihn. Dann tupfen alle mit der linken Fußspitze rechts neben dem rechten Fuß auf den Boden, stellen den Fuß zurück und übertragen das Gewicht auf ihn. In Takt 6 folgt die gegengleiche Bewegung: Alle tupfen mit der rechten Fußspitze über den linken Fuß und stellen ihn zurück.

Takt 7-8: Die Balancé wird wiederholt. Danach wieder Ausgangsstellung.

Damit ist ein Durchgang des Tanzes beendet. Er wird so oft wiederholt, wie die Musik spielt.

Quelle

Melodie

Den später international bekannten Marsch "Der kreuzfidele Kupferschmied" komponierte 1881 Carl Peter (1866 - 1942) im Alter von 15 Jahren.

Ein historisches Flugblatt zu diesem Marsch aus Melbourne - Australien sehen Sie hier.

Zu diesem Tanz werden nur die beiden ersten Melodien gespielt.