Kurnauer Duarl

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Kurnauer Durl

Kurnau bei Eger, Sudetendeutscher Volkstanz

Ausgangsstellung

Tänzer und Tänzerin stehen nebeneinander auf der Kreisbahn mit Blick in Tanzrichtung und nehmen eine leicht geöffnete, normale Tanzhaltung ein.

Tanzbeschreibung

Erster Teil: Mazurka und Kreisen

Takt 1-8: Acht Mazurkaschritte, die in Zählzeit eins des jeweiligen Taktes mit einem federnden Sprung vorwärts auf den Außenfuß beginnen. Man sollte darauf achten, dass man mit dem anderen Fuß nicht nach hinten ausschlägt! Die gefassten Außenarme sind vorgestreckt, Blick in Tanzrichtung. In Zählzeit 2 und 3 auf dem Innenfuß zweimal aufhüpfen. Insgesamt leicht in Tanzrichtung vorwärts kommen.

Takt 9-12: Mit 12 kleinen, gelaufenen Schritten, er vorwärts, sie rückwärts, kreist das Paar zweimal im Uhrzeigersinn am Ort um die gemeinsame Achse.

Takt 13-20: Acht Mazurkaschritte wie in den Takten 1-8.

Zweiter Teil: Anschauen, Dirndl drahn, Walzer

Am Ende des letzten Mazurkaschrittes im ersten Teil (Takt 20) stellen sich beide auf der Kreisbahn mit Blick in Tanzrichtung auf. Er hält mit seiner Linken die Rechte der Tänzerin.

Takt 1: Die Tänzerin dreht sich mit einem Dreierschritt etwas im Uhrzeigersinn und schaut den Burschen über die rechte Schulter an. Er führt sie dabei mit erhobener linker Hand und tritt den Dreierschritt am Ort.

Takt 2: Die Tänzerin dreht sich mit einem Dreierschritt etwas gegen den Uhrzeigersinn, weit genug, um den den Burschen über die linke Schulter anschauen zu können. Er führt weiterhin mit erhobener linker Hand.

Takt 3-5: Die Tänzerin dreht sich dreimal vor dem Burschen im Uhrzeigersinn um die eigene Achse. Das Paar kommt dabei in Tanzrichtung vorwärts, der Bursch führt mit erhobener linker Hand und macht dabei drei Dreierschritte in Tanzrichtung auf der Kreisbahn.

Takt 6-10: Wiederholen der Tanzbewegungen der Takte 1-5 des zweiten Teiles.

Takt 11-14: In Rundtanzfassung mit vier Walzerschritten zweimal am Ort im Uhrzeigersinn drehen und anschließend wieder die Ausgangsstellung für Teil zwei einnehmen.

Takt 15-24: Wiederholen der Tanzbewegungen der Takte 1-10 des zweiten Teiles.

Reihenfolge

   Einmal erster Teil
   Einmal zweiter Teil
   Einmal erster Teil
   Einmal zweiter Teil
   Einmal erster Teil

Quellen

MP3-Datei

CD

Noten

Liedtexte

Auf der Seite "Gäih i mit da Duarl" ist ein Tanzlied zu diesem Tanz angeführt.

Video