Landler aus Dorfstetten

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Landler zu dritt aus Dorfstetten, Yspertal, Gutenbrunn und Schönbach, auch Alter Bauernlandler, Musik Ländler aus Mödring

Ausgangsstellung

Ein Tänzer steht mit zwei Tänzerinnen in einer Dreierreihe, die Tänzerinnen sind beim Tänzer eingehängt.

Tanzbeschreibung

Gehen

Takt 1-8: Die Tanzenden gehen links beginnend mit Dreierschritten in Tanzrichtung vorwärts.

Walzen

Takt 9-16: Während die beiden Tänzerinnen miteinander Rechtswalzer in geschlossener Rundtanzfassung beinahe auf der Stelle tanzen, umkreist sie der Tänzer einmal nach rechts. Er klatscht dabei in jedem Taktviertel in die Hände. Dann Ausgangsstellung.

Tore

Takt 17-24

Takt 17-18: Der Tänzer hebt seine linke Hand mit der rechten Hand der linken Tänzerin in die Höhe und bildet ein Tor, durch welches die rechte Tänzerin nach links bis zum Ausgangspunkt durchtanzt. Der Tänzer dreht sich ebenfalls, mit dem Gesicht der Tänzerin folgend, um seine eigene Achse unter den gefassten Händen durch das Tor.
Takt 19-20: Wie Takt 17-18, nur spiegelbildlich. Es tanzt die linke Tänzerin durch das Tor, das der Tänzer mit der rechten Tänzerin bildet.
Takt 21-24: Wie Takt 17-20 (Tore).

Walzen

Takt 25-32: Wie Takt 9-16.

Tore

Takt 33-40: Wie Takt 17-24.

Musik

Beliebiger Ländler, angegeben wurde der Ländler aus Mödring

Quelle

  • Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes Band 30/1981
  • Herbert Lager: Landler. Waldviertel und Umland von Ybbs (=Schriftenreihe Volkstanz, Heft 4). Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz, Graz 1990, S. 22-23.
  • Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
  • Übertragen von Volksmusik und Volkstanz im Alpenland

Noten

Videos