Mörbisch Schottisch

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mörbischer Schottisch, eine Rheinländerform aus dem Burgenland

Ausgangsstellung

Paare im Flankenkreis, Rheinländerfassung (Tänzer hinter der Tänzerin in Tanzrichtung, beide gefasste Hände auf den Schultern der Tänzerin).

Tanzbeschreibung

Takt 1: Links ausschreitend, machen beide einen Wechselschritt schräg links vorwärts. Im letzten Achtel des Taktes wendet er die Partnerin und sich selbst, beide am linken Ballen drehend, ein wenig nach rechts, sodass er sich nun rechts hinter ihr befindet.

Takt 2: Rechts ausschreitend, einen Wechselschritt schräg rechts vorwärts.

Takt 3: Der Tänzer und die Tänzerin belasten nun das linke Bein und sehen einander über die linke Schulter an – die linken Arme leicht nach links gestreckt und die rechten Hände über der rechten Schulter der Tänzerin. Im zweiten Viertel des 3. Takts das Ganze spiegelbildlich nach rechts.

Takt 4: Die Tänzerin dreht mit 2 Schritten nach links, der Tänzer nach rechts am Ort, so dass beide gegen die Tanzrichtung schauen.

Takt 5 - 7: ähnlich Takt 1 bis 3, jedoch rückwärts in Tanzrichtung.

Takt 8: wie Takt 4, am Ende schauen beide wieder in die Tanzrichtung.

Quellen

Noten

Video