Masollka

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleines Walsertal, "alte" Form.

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreis. Aufstellung im Flankenkreis nebeneinander, Walser Fassung oder gewöhnliche Fassung, in Tanzrichtung etwas geöffnet.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Linken Fuß schleifend vorstellen, rechten Fuß schleifend nachstellen.

Takt 2-5: Zueinander wenden. Mit Wechselschritten, links beginnend, eine langsame Drehung rechts (mitsonnen).

Takt 6: Mit dem linken, dann mit dem rechten Fuß aufstampfen.

Die angegebenen Schritte gelten für den Tänzer; die Tänzerin führt sie entsprechend gegengleich aus.

Tanzbeschreibung laut "Volkstänz us'm Ländle"

Takt 1: Auf das 1. Viertel den Außenfuß und auf das 2. Viertel den Innenfuß schleifend vorstellen, im 3. Taktviertel erfolgt eine Schrittpause und die Partner wenden sich zueinander.

Takt 2-5: Mit den Außenfüßen beginnend mit 4 getretenen Dreierschritten langsam einmal rechts herum drehen.

Takt 6: Auf das 1. Viertel stampft der Tänzer zuerst mit dem linken und auf das 2. Viertel mit dem rechten Fuß auf. Die Tänzerin stampft gegengleich. Im 3. Taktviertel erfolgt eine Schrittpause, währen beide den Körper wieder leicht in Tanzrichtung wenden.

Diese Bewegungsfolge wird bis zum Ende der Musik wiederholt. Am Ende des Tanzes kann - wie nach altem Brauch im Kleinen Walsertal - ohne Musik der Walser Handschlag ausgeführt werden.

Quellen

  • Gewährsleute Lehrer Köbler, Riezlern, geb. 1877 und Karl Haller, Mittelberg, geb. 1860, kannten den Tanz schon in ihrer Jugend.
  • Aufzeichnung im Kleinen Walsertal 1937 durch Karl Horak.
  • Artikel PDF, im Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, Band 3, 1954, Karl Horak.
  • Volkstänz us'm Ländle

Noten