Mazurka aus Dachsberg

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dachsberger Mazurka (auch Mazurka aus Daxberg), Dachsberg bei Hutthurm, Bezirk Passau, Niederbayern

Ausgangsstellung

Gewöhnliche (offene) Rundtanzfassung, in Tanzrichtung geöffnet.

Tanzbeschreibung erste Variante =

Takt 1-2: Mit den Außenfüßen beginnend zwei Mazurkaschritte leicht vorwärts.

Takt 3-4: Der Tänzer führt die Tänzerin am Platz links (gegen den Uhrzeigersinn) um sich herum.

Takt 5: Das Paar löst die Rundtanzfassung, behält aber die Fassung der gestreckten Hände (Tänzer linke, Tänzerin rechte) bei. Mit diesen schwingen sie gegen die Tanzrichtung.

Takt 6-8: Der Tänzer schwingt die gefassten Hände zurück in Tanzrichtung, hebt die Hände über den Kopf der Tänzerin und führt sie wieder zurück an den tiefsten Punkt. Der rechte Arm der Tänzerin bleibt dabei gestreckt und der Tänzer dreht diese, mit den gefassten Händen einen großen Kreis beschreibend, im Uhrzeigersinn nach rechts. Diese Bewegung wird dreimal ausgeführt, während der Tänzer sie zugleich einmal links (gegen den Uhrzeigersinn) mit raschen Gehschritten umkreist.

zweite Variante

Takt 1-5: Die Takte eins bis fünf werden wie in der ersten Variante ausgeführt.

Takt 6-8: Der Tänzer führt die gefassten Hände in Tanzrichtung aufwärts über Kopfhöhe. Die Tänzerin dreht sich dreimal am Platz nach rechts (im Uhrzeigersinn), gleichzeitig umkreist sie der Tänzer einmal links herum (gegen den Uhrzeigersinn) mit raschen Gehschritten.

Quellen

  • Dieser Tanz wurde 2006 beim Landlerseminar auf Schloß Weinberg bei Kefermarkt (OÖ) von Roland Novecky vorgezeigt.
  • Flugblatt, verfasst von Stefan Messner.

Noten