Mexikanischer Walzer

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

La Chiapaneca, Mexican Waltz

Ausgangsstellung

Offene Fassung in Gegenüberstellung, leicht in Tanzrichtung gewendet.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Kleiner Schwingschritt mit dem Außenfuß vor, Tänzer links, Tänzerin rechts, dabei gefasste Hände in Tanzrichtung vorschwingen.

Takt 2: Kleiner Schwingschritt vor mit den Innenfüßen, Tänzer rechts, Tänzerin links, dabei gefasste Hände rückschwingen.

Takt 3-4: Beide drehen sich schwungvoll einmal um die eigene Achse und klatschen auf das 3. Viertel des 3. Taktes und auf das 1. Viertel des 4. Taktes in die eigenen Hände.

Takt 5: Neue Hände fassen, kleiner Schwingschritt vor, gegen die Tanzrichtung, mit den neuen Außenfüßen beginnend, Tänzer rechts, Tänzerin links, dabei gefasste Hände gegen die Tanzrichtung vorschwingen.

Takt 6: Kleiner Schwingschritt vor, gegen die Tanzrichtung, mit den Innenfüßen beginnend, Tänzer links, Tänzerin rechts, dabei gefasste Hände rückschwingen.

Takt 7-8: Beide drehen sich schwungvoll einmal um die eigene Achse und klatschen auf das 3. Viertel des 7. Taktes und auf das 1. Viertel des 8. Taktes in die eigenen Hände.

Takt 9: Beide Hände des Partners fassen, Wiegeschritt auseinander, bis die Arme gestreckt sind.

Takt 10: Wiegeschritt zueinander, dabei Hände zur Seite schwingen.

Takt 11-12: Wiegeschritt auseinander, beide lösen die Hände und klatschen auf das 3. Viertel des 11. Taktes und auf das 1. Viertel des 12. Taktes in die eigenen Hände.

Takt 13: Beide Hände des Partners fassen, Wiegeschritt zueinander, dabei Hände zur Seite schwingen.

Takt 14: Wiegeschritt auseinander, bis die Arme gestreckt sind.

Takt 15-16: Wiegeschritt zueinander bis zur Tuchfühlung, dann stehen bleiben, Hände greifen seitlich am Partner vorbei, Tänzerin über den Händen des Tänzers, beide klatschen auf das 3. Viertel des 15. Taktes und auf das 1. Viertel des 16. Taktes in die eigenen Hände im Rücken des Partners.

Takt 17-32: geschlossene Fassung, Walzerrundtanz.

Hintergrund

Der Ursprung des mexikanischen Tanzes La Chiapaneca ist im Archiv der Escuela Primaria Federal “Flavio A. Paniagua” in San Cristobal de las Casas zu finden. Dort steht, dass die Uraufführung des Tanzes, der von den Lehrern Hermilo W. Paniagua und Gustavi Ramos Aguilar stammt, beim Festival de clausura im Oktober 1932 war. Er wurde auf die Musik Las Chiapanecas gestaltet und mit Marimba gespielt.

Ab dem Jahr 1935 wurde der Tanz der Chiapas weit verbreitet, anlässlich der Ausstellung “Así es Chiapas”. Diese Veranstaltung wurde durch den Minister für Bildung, Dr. Jaime Torres Bodet organisiert und fand im Centro Revolución in Mexico City statt.

Seither gilt der Tanz als charakteristisch für die Folklore der Chiapas, die auch durch ihre bunten Kostümen sehr auffallend sind. Er ist wohl ist eine ihrer schönsten Tänze und steht stellvertretend für die mexikanischen Republik.

Ein Video dazu ist hier zu finden. Die Melodie und Tanzbewegung im Refrain lässt eine Ähnlichkeit mit der von uns bekannten Form deutlich erkennen.

Übertragen aus Artes Mexico.

Quellen

Noten

CD

Video

In mexikanischer Tracht mit ein paar anderen Figuren.

In anderen Sprachen