Pascher aus Mieger

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mieger bei Klagenfurt, Kärnten

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreis, Aufstellung zueinander, Tänzer innen, Hände im Hüftstütz.

Tanzbeschreibung

1. Teil

Takt 1: Tänzer und Tänzerin machen zwei Seitstellschritte in Tanzrichtung, er fängt mit links, sie mit rechts an. Beim zweiten Schritt wird das Spielbein (bei ihm das rechte, bei ihr das linke Bein) unbelastet beigestellt.

Takt 2: Zwei Seitstellschritte gegen Tanzrichtung, er beginnt mit rechts, sie mit links. Beim zweiten Schritt das Spielbein unbelastet beistellen.

Takt 3-4: In geschlossener Rundtanzfassung Dreher tanzen und zwar mit 8 Schritten zwei Umdrehungen im Uhrzeigersinn ausführen.

Takt 5-8: Wiederholung der Bewegungen der Takte 1-4, jedoch löst der Tänzer im dritten Viertel des achten Taktes die Fassung und wendet sich auf dem linken Fuß mit einer halben Drehung im Uhrzeigersinn zur Kreismitte. Der rechte Fuß bleibt unbelastet.

Takt 9-16: Die Tänzer machen, mit dem rechten Fuß beginnend, auf der Kreisbahn Seitstellschritte in Tanzrichtung und paschen dabei auf das erste Viertel eines jeden Taktes. Ab Takt 13 können einige Tänzer zwischenpaschen. Die Tänzerinnen bleiben hinter ihren Burschen und drehen sich mit vier Dreherschritten einmal im Uhrzeigersinn um ihre eigene Achse. Im letzten Viertel des 16. Taktes wenden sich die Tänzer im Uhrzeigersinn wieder ihren Tänzerinnen zu und nehmen Rundtanzfassung ein.

Takt 17-32: In geschlossener Rundtanzfassung Polka tanzen, und so enden, dass sich die Paare am Ende des letzten Taktes gegenüber stehen, er mit dem Rücken zur Kreismitte.

2. Teil

Takt 1-8: Bewegungen wie im ersten Teil Takt 1-8, jedoch in normaler Tanzhaltung.

Takt 9-16: Bewegungen wie in Takt 9-16 des ersten Teiles. Statt des Paschens macht der Tänzer, wie im Teil eins, die Seitstellschritte und stampft dabei jeweils auf das erste Viertel eines jeden Taktes mit dem rechten Fuß. Ab Takt 13 darf zwischengestampft werden.

Takt 17-32: In geschlossener Rundtanzfassung Polka tanzen und wieder so enden, dass sich die Paare am Ende des letzten Taktes gegenüber stehen, er mit dem Rücken zur Kreismitte.

3. Teil

Takt 1-8: Bewegungen wie im ersten Teil Takt 1-8, also ohne Handfassung.

Takt 9-16: Bewegungen wie in Takt 9-16 des ersten Teiles, jedoch paschen und stampfen die Tänzer bei den ersten 4 Takten gleichzeitig auf das erste Viertel eines jeden Taktes. Ab Takt 13 paschen die Tänzer auf das erste und stampfen auf das zweite Viertel eines jeden Taktes.

Takt 17-32: In geschlossener Rundtanzfassung Polka tanzen und wieder so enden, dass sich die Paare am Ende des letzten Taktes gegenüber stehen, er mit dem Rücken zur Kreismitte.

Der Tanz beginnt von vorne mit Seitstellschritten in Tanzrichtung.

Variante

In der oben beschriebenen kurzen Art wird der Tanz heute allgemein getanzt. In der ursprünglichen Aufzeichnung (laut Koschier) werden die Takte 9-16 noch einmal wiederholt, also länger gespielt und getanzt, das Zwischenpaschen (Stampfen) geschieht ab Takt 17 (= Takt 9 der Wiederholung).

Quellen

CD

Noten

Video