Polka Piquet

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wiener Tanztradition, überliefert aus Frankreich, ursprünglich aus Aragon (Spanien).

Taenzer13.gif

Ausgangsstellung

Paartanz. Flankenkreis, Offene Rundtanzfassung, in Tanzrichtung leicht geöffnet, die gestreckten äußeren Hände (Tänzer links, Tänzerin rechts) zeigen in die Tanzrichtung.

Tanzbeschreibung

Takt 1, 1. Viertel: Außenfüße mit der Ferse auf den Boden in Tanzrichtung vorstellen.

Takt 1, 2. Viertel: Außenfüße mit der Fußspitze aufstellen. (Hacke-Spitze)

Takt 1, 3. und 4. Viertel: Wechselschritt in Tanzrichtung, anschließend Wendung über innen mit Blick gegen die Tanzrichtung, Fassungswechsel, die neuen äußeren Hände zeigen gestreckt gegen die Tanzrichtung.

Takt 2: Gegengleich zu Takt 1, gegen die Tanzrichtung, dann wieder Fassungswechsel und Wendung in Tanzrichtung.

Takt 3-4: Wie Takt 1-2. Zum Schluss bleiben die Hände jedoch gefasst, Tänzer rechts, Tänzerin links.

Takt 5-8: Rundtanz links herum in der Fassung von Takt 4, auf jedes Taktviertel ein Schritt, insgesamt 16 Schritte. Kein Wechselschritt!

Quellen

  • Franz Fuchs, in der Jugend in Wien getanzt
  • Flugblatt von Walter Können, Wien.

Noten

Videos spanische Form, Polca Piqué