Polka zu dritt

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Polka zu Dreien, Dreiertanz, auch bekannt unter dem Namen Münchner Duschpolka. Unter Münchner Duschpolka auch als Paartanz beschrieben.

Ausgangsstellung

Dreiertanz, Tänzer Blick in Tanzrichtung, Tänzerinnen mit dem Rücken zur Tanzrichtung, Handfassung im kleinen Kreis.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Handfassung lösen. Im Stehen schlagen alle mit beiden Händen an die Oberschenkel, einmal in die eigenen und dreimal in die Hände der Partners, dann wieder Handfassung.

Takt 3-4: Zwei Nachstellschritte in die Tanzrichtung. Tänzer vorwärts, Tänzerin rückwärts. In München werden Wechselschritte schräg nach links und rechts getanzt.

Takt 5-6: Der Tänzer hebt die beiden Arme mit den inneren Händen der Tänzerinnen hoch und dreht beide nach innen zwei Mal herum, während er selbst vier Gehschritte in Tanzrichtung macht. Die Tänerinnen fassen sich dabei nicht an den Händen.

Takt 7-10: Wie Takt 3-6. Die Handfassung der Tänzerinnen unterbleibt.

Quellen

Noten

CD

Video