Rückelreih

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein alter als Abschluss der Hochzeitsfeier üblicher Tanz im ehemaligen Fürstentum Ratzeburg und in Mecklenburg.

1. Ausführung

Unter Vorantritt der Musikanten machen die Festteilnehmer eine Polonäse. Sie führt durch alle Räume des Hochzeitshauses: Stuben, Kammern, Küche, Keller, Boden, und Ställe. Sie gehen paarweise hintereinander oder einzeln, wobei die hintere Person mit ihrer linken Hand die rechte auf derm Rücken gehaltene Hand der vorderen Person fasst. Die Personen am Anfang und am Ende der Reihe tragen ein Licht.

2. Ausführung

Die jungen Mädchen schließen um die Braut einen Kreis. Die Junggesellen bilden einen zweiten äußeren Kreis. Der Bräutigam muss die beiden sich drehenden Kreise durchbrechen und sich so seine Frau er obern.

CD

Karoline - Niederdeutsche Volkstänze von Wilhelm Stahl - LAG Tanz Schleswig-Holstein e.V.

Quellen