Tuschbairisch

Aus Dancilla Wiki
(Weitergeleitet von Selker-Bairisch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Selker-Bairisch, Selker im Mühlviertel

Ausgangsstellung

Tänzer und Tänzerin stehen sich ohne Handfassung gegenüber, Tänzer mit dem Rücken zur Kreismitte, Blick zueinander.

Ausführung

Takt 1: 1. Viertel: Schlag beider (Tänzer und Tänzerin) auf die Oberschenkel.

2. Viertel: Schlag Beider in die eigenen Hände.

Takt 2: 3 Schläge (in Achtelwerten) in die Hände des Partners. Die Schläge erfolgen mindestens in Kopfhöhe. Nach dem 3. Schlag bleiben die Handflächen beisammen.

Takt 3-4: In dieser Haltung 1 Seitstellschritt (Wiegeschritt) in und gegen die Tanzrichtung. Die gefassten Hände schwingen dabei wippend mit.

Takt 5: Der Tänzer dreht mit seiner linken Hand die rechte der Tänzerin einmal rechts herum, (anderes Handpaar lösen), dazu macht er einen Seitstellschritt mit Schlusstritt in Tanzrichtung und nimmt nach Schluss des Ausdrehens rasch Dreherfassung ein.

Takt 6-8: 3 Zweischrittdreher rechts herum (3 Takte !!!).

Zur Ausführung

Wichtig ist, dass nach der Drehung der Tänzerin rasch die Dreherfassung eingenommen wird. Der letzte Zweischrittdreher wird so geschlossen, dass der Tänzer wieder mit dem Rücken zur Kreismitte steht.

Anmerkung

An manchen Orten wurde der Tanz mit dem Wiegeschritt begonnen (wie Takt 3 und 4 der obigen Beschreibung) und mit dem Klatschen (wie Takt 1 und 2) beendet. Dieser, aus Selker im Mühlviertel stammende Tanz wurde 1928 von Rudolf Tinsobin übermittelt.

Quellen

CD

Noten