Sendlinger Reigen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neu gestalteter Tanz zu einer alten Melodie.

Ausgangsstellung:

Beliebig viele Tänzer und Tänzerinnen im durchgefassten Stirnkreis; alle Blick kreiseinwärts.

Schritte

Gehschritt, 2 Gehschritte je Takt.

Wechselschritt, 1 Wechselschritt je Takt.

Doubleschritt , 1 Double-Schritt je Takt .

Der Double-Schritt entspricht einem Wechselschritt zur Seite; anschließend wird der unbelastete Fuß an den belasteten Fuß ohne Gewicht herangeführt.

Tanzbeschreibung

Double hin und Double her, Stampfschritt mit Klatschen

Takt A1/1: Alle führen einen Double-Schritt zur Seite nach links (links-rechts-links) und

Takt A1/2: einen Double-Schritt zur Seite nach rechts (rechts-links-rechts) aus.

Takt A1/3: Dann bewegen sie sich mit 2 Gehschritten (links-rechts) vorwärts im Uhrzeigersinn,

Takt A1/4: schließen einen gestampften Wechselschritt am Platz (links-rechts-links) an und klatschen dabei dreimal in die eigenen Hände.

Takt A2/1: Wie A1/1, jedoch Double Schritt zur Seite nach rechts (rechts-links-rechts).

Takt A2/2: Wie A1/2, jedoch Double-Schritt zur Seite nach links (links-rechts-links).

Takt A2/3-4: wie A1/3-4, jedoch 2 Gehschritten (rechts-links) vorwärts gegen den Uhrzeiger und ein gestampfter Wechselschritt am Platz rechts-links-rechts).

Im Stirnkreis mit Seitkreuzschritten im Uhrzeigersinn

Takt B1/1: Der linke Fuß wird zur Seite gesetzt, der rechte Fuß kreuzt dahinter.

Takt B1/2: Der linke Fuß wird zur Seite gesetzt, der rechte Fuß kreuzt davor.

Takt B1/3: Der linke Fuß wird zur Seite gesetzt, der rechte Fuß kreuzt dahinter.

Takt B1/4: Ein gestampfter Wechselschritt am Platz (links-rechts-links), ohne klatschen!

Double hin und Double her, Einzeldrehung im Uhrzeigersinn

Takt B1/5-6: Alle führen (etwas angesprungen) 1 Double-Schritt nach rechts und 1 Double-Schritt nach links aus.

Takt B1/7-8: Nach Lösen der Fassung dreht sich jeder mit 4 Gehschritten (rechts beginnt) einmal im Uhrzeiger.

Im Stirnkreis mit Seitkreuzschritten gegen den Uhrzeigersinn

Takt B2/1: Der rechte Fuß wird zur Seite gesetzt, der linke Fuß kreuzt dahinter.

Takt B2/2: Der rechte Fuß wird zur Seite gesetzt, der linke Fuß kreuzt davor.

Takt B2/3: Der rechte Fuß wird zur Seite gesetzt, der linke Fuß kreuzt dahinter.

Takt B2/4: Ein gestampfter Wechselschritt am Platz (rechts-links-rechts) ohne klatschen!

Double hin und Double her, Einzeldrehung gegen den Uhrzeigersinn

Takt B2/5-6: Alle führen (etwas angesprungen) 1 Double-Schritt nach links und 1 Double-Schritt nach rechts aus.

Takt B2/7-8: Nach Lösen der Fassung dreht sich jeder mit 4 Gehschritten (links beginnt) einmal gegen den Uhrzeiger.

Nun wiederholt sich der Tanz von Anfang bis zum Ende der Melodie beliebig oft.

Zum Tanz

Die Melodie zu einer Gavotte von Georg Friedrich Händel bot sich für einen Kreistanz (Reigen) mit „Double- und Kreuzschritten“ sowie Stampfen und Klatschen an; gerade so wie es bei den alten Branles (nach Arbeau) üblich war.

Die an die Melodie gebundene Tanzform entstand im Münchner Tanzkreis St.Thomas Morus, der seit 1979 in München-Sendling seine neue Heimat gefunden hat. Beschreibung Ingeborg Heinrichsen.

Musik

4-taktige Melodie (A) und 8-taktige Melodie (B) im 2/2-Takt (Alla Breve).

Noten

Videos