Stoansteirisch

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sommerein am Leithagebirge

Ausgangsstellung

Paare im Flankenkreis gegenüber, der Tänzer blickt in die Tanzrichtung.

Tanzbeschreibung

Der Tanz wird fast am Ort im Dreierschritt ausgeführt.

Takt 1-8: Kreuzfassung, die rechte Hand oben. Der Tänzer hebt die Hände über Kopfhöhe und dreht die Tänzerin nach rechts einmal durch, während er selbst am Platz bleibt. Da jetzt die linken Hände oben sind werden die rechten Hände schnell gelöst, um sofort wieder oben gefasst zu werden. Die Bewegung wird drei bis viermal wiederholt.

Takt 9-16: Die Tänzerin dreht sich unter den erhobenen Händen einmal nach links durch, während sich der Tänzer einmal nach rechts dreht. Die drehende Bewegung der beiden folgt rasch aufeinander, aber nicht gleichzeitig so dass der eine vom anderen immer den Rücken sieht. Die Bewegung wird drei- bis viermal wiederholt.

Takt 17-24: Die Bewegung ist gleich wie vorher nur dreht sich jetzt die Tänzerin nach rechts und der Tänzer nach links durch.

Takt 25-32: Die Fassung der linken Hände wird gelöst und die Tänzerin dreht sich allein unter dem erhobenen Arm des Tänzers drei- bis viermal nach rechts durch.

Takt 33-40: Der Tänzer tritt vor die Tänzerin und dreht sich unter ihrem erhobenen rechten Arm drei- bis viermal nach rechts durch.

Mit diesen fünf Gesätzen ist musikalisch ein Ländler beendet, spielt die Musik weiter, dann tanzen die Paare einen Walzer oder beginnen wieder von vorn.

Quellen

CD

taktvoll. Volkstänze aus Niederösterreich CD 4, Nr. 15

Noten