Taubentanz

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bielitzer Sprachinsel

Ausgangsstellung

Paartanz im Kreis. Aufstellung im Stirnkreis zueinander, Tänzer innen. Ohne Fassung, Hände im Hüftstütz.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Zwei Wechselhupfe rechts vor, links vor.

Takt 2: Drei Seitgrätschsprünge, jeweils etwas weiter auseinander.

Takt 3-8: Wie Takt 1-2 mit Wiederholungen.

Takt 9-16: Gewöhnliche Fassung. Polkarundtanz.

Variante aus Zeinbowig, Kreis Rosenberg O.S.

Takt 1, Erstes Viertel: Aus der Grundstellung einmal in Fußkreuzstellung hüpfen, das heißt, die Füße werden überkreuzt, rechter Fuß steht dort, wo gewöhnlich der linke steht und umgekehrt.

Zweites Viertel: zurückhüpfen in die Grundstellung.

Takt 2: Dreimal aufhüpfen, dabei die Beine immer mehr in Grätschstellung.

Zum Tanz

Eine Sonderform der Wechselhupftänze. Die Seitgrätschsprünge gehen möglicherweise auf Beeinflussung durch die slawische Umwelt zurück. Zum Rundtanz wird gewöhnlich der erste Teil der Melodie wiederholt, nur entsprechend schneller gespielt. Überliefert von Josef Fox, Wilmesau.

Quelle

Noten