Tichletanz

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tautendorf im Kuhländchen, Nordmähren

Ausgangsstellung

Ein Tänzer zwischen zwei Tänzerinnen. Der Tänzer hält zwei Taschentücher, in jeder Hand eines am Zipfel. Die Tänzerinnen halten mit der dem Tänzer zugewendeten Hand einen anderen Zipfel dieser Tücher, welche während des ganzen Tanzes nicht losgelassen werden.

Tanzbeschreibung

Ländlermelodie

Der Tänzer hält die linke Hand hoch und tanzt mit gewöhnlicher Fassung Walzer mit der rechten Tänzerin, die dabei ihre rechte Hand auf seinem Rücken hält. Die linke Tänzerin tanzt, mit der hoch gehaltenen rechten Hand das Taschentuch festhaltend, im Walzer (linksdrehend) dem Paare nach, gleich dem Tänzer den Kopf geschickt unter dem Taschentuch durchdrehend. So wird durch 16 Takte hindurch Walzer getanzt.

Polkamelodie

Der Tänzer hält den linken Arm hoch, die rechte Tänzerin hüpft durch dieses Tor von vorne durch, dabei einen Kreis um den Tänzer beschreibend. Dieser dreht sich mit, lässt dann den linken Arm sinken, hebt den rechten hoch und lässt die linke Tänzerin in gleicher Weise durchtanzen.

Dieses wiederholt sich, immer im flotten Polkaschritt, in der Weise, dass auf jedes Durchtanzen einer Tänzerin zwei Takte entfallen. Es hat also jede Tänzerin bis zum Schluss der Melodie viermal durch das Tor zu tanzen.

Bei der Wiederholung tanzt die linke Tänzerin den Walzer, während die rechte nachtanzt. Die linke Tänzerin beginnt nun auch mit dem Durchtanzen im zweiten Teil.

Quellen

Noten

CD