Varsovienne

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herkunft und Verbreitung

Die Varsovienne, auch Warschauer genannt, wird in vielen verschiedenen Ländern Europas getanzt.

Aufstellung

Beliebig viele Paare in offener Hüft-Schulterfassung auf der Kreisbahn mit Blick in Tanzrichtung.
Die freien Hände sind eingestützt.

Teil A

Takt

1             Der Bursche führt sein Mädchen von seiner rechten Seite vor sich herum auf seine linke Seite
               Dabei macht er 3 kleine Laufschritte auf der Stelle, links beginnend,
               das Mädchen dreht mit 3 Laufschritten vor dem Burschen 1/2mal gs herum.
               Das Paar nimmt die offene Hüft-Schulterfassung jetzt "links" ein (seine Linke auf ihrer linken
               Hüfte, ihre Rechte auf seiner linken Schulter)

2             Die freien Füße werden mit der Ferse vorgesetzt

3 - 4        wie Takte 1-2, jedoch gegengleich

5 - 6        wie Takte 1-4

Teil B

9 - 10        2 Mazurkaschritte in Tanzrichtung (gs), Bursche mit links, Mädchen mit rechts

11 - 12      wie Takte 1-2

13 - 14      2 Mazurkaschritte in Tanzrichtung, Bursche rechts, Mädchen links

15 - 16      wie Takte 3-4

Teil C

17 - 24      Paarweise in gewöhnlicher Fassung Walzer-Rundtanz in Tanzrichtung auf der Kreisbahn.


Der Tanz beginnt nun von vorn. Je nach Musikeinspielung werden 2 - 4 Durchspiele getanzt.

Variante

bei Takt 9-12          gewöhnliche Fassung, dabei
11 - 12                    paarweise mit 6 kleinen Schritten 1 mal ms herum drehen

Quelle

Videos

Eine der vielen in Deutschland getanzten Varianten: Varsovienne mit Neu, ein Video der Trachtengruppe Schutterwald (einer Gemeinde des Ortenaukreises in Baden-Württemberg)

Deutsche Tanzliste

Dieser Tanz wurde im Jahr 2015 in die Tanzliste der Deutschen Gesellschaft für Volkstanz e.V. aufgenommen.

Siehe auch

Warschauer