Vligger

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausgangsstellung

Vier Paare stehen im Viereck. Jedes Paar Aufstellung zueinander mit Zweihandfassung.

Tanzbeschreibung

Figur 1

Takt l - 2: Paar l und 3 springen mit 3 seitlichen Galoppschritten und Beistellen des Spielbeines aufeinander zur Mitte zu. Weitere 3 seitliche Galoppschritte und Beistellen des Spielbeines zum Ausgangspunkt zurück.

Takt 3 - 4: Mit 7 Galoppschritten und Beistellen des Spielbeines werden die Plätze (ohne Drehung) gewechselt, wobei die Tänzer Rücken an Rücken (rechts ausweichend) vorbeikommen. Die Hände sind seitlich gestreckt.

Takt 5 - 6: Wie Takt 1 - 2, nur ist der Ausgangspunkt der_vis~a~vis Platz.

Takt 7 - 8: Mit 7 seitlichen Galoppschritten werden wieder die Plätze gewechselt, wobei nun die Tänzerinnen Rücken an Rücken (rechts ausweichend) vorbeikommen. Die Hände sind seitlich gestreckt. Auf 8 ist ein Abschlussstampfer des Tänzers, die Tänzerinnen deutet diesen nur an.

Takt 8 - 16: Nun tanzen Paar 2 und 4 dasselbe wie Paar l und 3 von Takt l - 8.

Figur 2

Takt 1 - 2: Wie 1. Figur Takt 1 2. `

Takt 3 - 4: Mit 7 seitlichen Galoppschritten und Beistellen des Spielbeines werden die Plätze gewechselt. Das Paar 1 öffnet die Fassung, so dass das Paar 3 mit seitlich gestreckten Händen durchtanzen kann.

Takt 5 - 8: Wie Takt 1 - 4, nur mit vertauschten Rollen. Am Schluss ist man wieder am Ausgangspunkt.

Takt 9 - 16: Wiederholung dieser Figur durch die Paare 2 und 4.

Figur 3

Takt 1 - 2: wie 1. Figur Takt 1 - 2.

Takt 3 - 4: Mit 7 seitlichen Galoppschritten und Beistellen des Spielbeines werden die Tänzerinnen in der Mitte der Tanzfläche mit einer halben Rechtsdrehung getauscht. Tänzer 1 und Tänzer 3 kommen jeweils mit der fremden Partnerin zum Ausgangspunkt zurück.

Takt 5 - 8: Wie Takt 1 - 4, nur mit vertauschten Rollen. Am Schluss ist man wieder am Ausgangsplatz.

Takt 9 - 16: Wiederholung dieser Figur durch die Paare 2 und 4.

Figur 4

Takt 1 - 2: Wie 1. Figur Takt 1 - 2, nun aber für alle 4 Paare gleichzeitig.

Takt 3 - 4: Mit 3 seitlichen Galoppschritten (Beiste11en des Spielbeines nur beim Tänzer) zur Mitte. Die Tänzerinnen werden mit einer 3/4 Rechtsdrehung zum nächsten Tänzer weiter gereicht. Weiter 3 Galoppschritte und Beistellen des Spielbeines zum Ausgangspunkt der Tänzer zurück.

Takt 5 - 16: Takt 1 - 4 dieser Figur wird noch 3x wiederholt. Am Ende des Tanzes sind alle auf ihrem Ausgangspunkt.

Zum Tanz

Dieser Tanz ist eine Quadrille im Kreuz

Anlässlich einer Reise der VTG der Siebenbürger Sachsen in Wien nach Luxemburg wurde dieser Tanz als Reiseandenken 1966 nach Österreich gebracht. Über private Beziehungen und Kontakte gelangte 1971 der Tanz nach Röschitz im Weinviertel. Seit dieser Zeit wird der Tanz als deren Tanz betrachtet und er wurde von Generation zu Generation innerhalb der Landjugend weitergegeben. Bereits nach kurzer Zeit war die Herkunft unbekannt.

Quellen

Noten

Videos