Volkstanz im Internet 3

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

April 2013

Gibt es im Internet Archive? Ist etwa Dancilla ein Archiv?

Wenn man unter ‚Archiv’ eine Sammlung bedruckten oder sonstigen Papiers versteht, ist es das natürlich nicht. Fasst man den Begriff weiter, als öffentlich zugängliche, nach bestimmten Kriterien geordnete Sammlung von erhaltenswerten Archivgütern, dann meine ich, als geordnete Sammlung von in dieser Form noch nirgends zusammengestellten Tanzbeschreibungen ist das Dancilla-Tanzwiki natürlich ein Archiv.

Natürlich bringt die Erhaltung von Online-Sammlungen gewisse Probleme etwa der Haltbarkeit. Dieses Problem gilt für vieles, etwa auch für die in Archiven gesammelten CDs. Aber angeblich sollen auch sichere Papierarchive in der Vergangenheit bereits zerstört worden sein, und angeblich hält manches Papier auch nicht ewig. Derzeit ist es eher so, dass nichts verloren geht, das von irgendjemand irgendwann ins Internet gestellt wurde. Eine von mehreren Funktionen zur Suche nach verschwundenen Seiten oder Dateien habe ich ja schon im letzten fröhlichen kreis vorgestellt, auch auf volkstanz/tanzbeschreibungen ist sie zu finden.

Im Jahrbuch 2012 des Österreichischen Volksliedwerkes lese ich ab Seite 123, YouTube sei kein ‚Archiv’, sondern ein ungeordneter Speicher. Das ist vollkommen richtig. Es ist aber leicht, auch aus YouTube ein recht brauchbares Online-Archiv zu machen. Dancilla macht es vor. Wir fügten und fügen viele YouTube-Videos in den entsprechenden Seiten ein, wo sie sinngemäß hingehören, teilweise kommentiert, und ordnen diese Seiten nach mehreren sachlichen Gesichtspunkten mit Kategorien. Weitere Kategorien können jederzeit erstellt werden, wenn sie erforderlich sind, Ordnungsgesichtspunkte können geändert werden, erweitert, verfeinert, und werden es auch laufend. Natürlich ist auch das nicht fertig, wird es wohl nie sein – gibt es irgendwo auf der Welt ein fertiges Archiv? – aber Anregungen für Verbesserungen werden dankend angenommen.

Im o.a. Jahrbuch wird angeführt, Volkstanzvideos ‚aus dem Alpenraum … fanden über die Volkstanzplattform Dancilla ihren Weg auf YouTube’. Das ist sehr unvollständig und daher unrichtig. Dancilla findet und archiviert auch viele andere Videos, die irgendjemand hochgeladen hatte, und dies bei weitem nicht nur aus dem Alpenraum, sondern eigentlich aus ganz Europa.

Natürlich ist die Suchfunktion von YouTube für jede genauere Suche unbrauchbar, sie kann aber leicht durch die vielfältigen Suchfunktionen von Google ersetzt werden.

Das laut Jahrbuch im Internet gesuchte Lied „Im Fruahjahr bei da Niada“ ist in YouTube nicht vorhanden, kann daher auch nicht als Suchergebnis gefunden werden. In Google findet man es auf Anhieb, beispielsweise auf meiner Seite www.volksmusik.cc.

Die Suchfunktion von Dancilla ist sicher weit brauchbarer als bei YouTube. Aber optimal ist sie auch nicht, man kann etwa nur auf Umwegen nach Kategorien suchen, und kombinierte Suchläufe sind mit der verwendeten Software leider nicht möglich.

Sie haben aber vielleicht andere Wünsche, möchten etwa als Niederösterreicher alle in Niederösterreich (oder anderen Ländern) überlieferten Partnerwechseltänze (oder Dreiertänze, oder …) auflisten. Auch hier hilft Google mit seinen vielen Suchfunktionen.

Geben Sie Google in Ihren Browser ein, sind Sie auf der Ausgangsseite der Suchmaschine, die allerdings nur für einfache Suchläufe geeignet ist. Die erweiterte Suche ist leider ziemlich versteckt. Geben Sie daher ein beliebiges Suchwort ein, erst dann erscheint rechts ein Zahnrad mit weiteren Optionen, oder unter den Suchergebnissen links unten ein Link erweiterte Suche. Und erst dort können Sie auch kombinierte Suchanfragen starten.

Geben Sie bei „alle diese Wörter enthalten“ ein: Wechseltanz Niederösterreich (oder andere beliebige Suchbegriffe aus den Spezial:Kategorien), einige Zeilen darunter geben Sie bei „Website oder Domain“ ein: www.dancilla.com und klicken dann auf das blaue Feld erweiterte Suche. Und schon sehen Sie alle Seiten auf Dancilla, die diese Wörter enthalten.

Die ersten sechs Fundergebnisse sind die tatsächlichen Tanzbeschreibungen, in Dancilla gibt es also sechs in Niederösterreich überlieferte Partnerwechseltänze, aus denen Sie bei Bedarf für Ihre Tanzgruppe auswählen können.

Nach meiner Erfahrung kommen immer zuerst die gesuchten Tanzbeschreibungen, und nachher erst irgendwelche Sammelseiten, die ja hier auch kaum gebraucht werden.

Die Wörter sollten Sie so eingeben, wie sie auf der gesuchten Seite auch geschrieben sind, also in deutscher Schreibweise, in der Einzahl. Kleinere Tippfehler verzeiht Google allerdings, bessert sie automatisch aus.

Ich freue mich über Rückmeldungen, vor allem über Anregungen, Franz Fuchs

Weitere Seiten