Walser Handschlag

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Walser Handschlag ist ein alter Brauch im Kleinen Walsertal und wird am Ende eines Tanzes ohne Musik ausgeführt.

Dabei fasst der Tänzer von unten mit seiner linken Hand die rechte der Tänzerin, beide Handflächen nach oben, und schlägt mit seiner rechten leicht darauf.

Dann fasst die Tänzerin mit ihrer linken Hand seine rechte Hand und wendet die Hände, sodass seine rechte Handfläche nach oben zeigt. Sie schlägt mit ihrer rechten Hand leicht darauf.

Zum Abschluss folgt ein Händedruck der rechten Hände.

Quellen