Wo is denn es Gergla

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Volkstanz aus Franken. Zu beachten ist die gewöhnliche Tanzfassung, die in Franken wie unten beschrieben gehandhabt wird.

Auch Gärchla

Ausgangsstellung

Paarweise im Kreis, gewöhnliche Fassung.

Gewöhnliche Fassung

Die rechte Hand des Mädels liegt in der leicht ausgestreckten linken Hand des Burschen. Die linke Hand des Mädels liegt in der rechten des Burschen, diese werden hinter den Rücken des Mädels geführt.

Beim Rundtanz nimmt der Bursch seine linke Hand, in der die rechte des Mädels liegt, auf seinen Rücken.

Tanzbeschreibung

Figur 1

Takt 1-2: Tupfschritt (Spitze) in Tanzrichtung mit dem äußeren Fuß beginnend, dasselbe mit dem inneren Fuß

Takt 3-4: Zweischrittdreher am Ort (2 Umdrehungen)

Takt 5-8: wie Takt 1-4

Figur 2

Takt 1-2 (Wdh.): 4 Gehschritte in Tanzrichtung

Takt 3-4 (Wdh.): Zweischrittdreher am Ort (2 Umdrehungen)

Takt 5-8 (Wdh.): wie Takt 1-4

Figur 3

Takt 1-8: Schottisch rund

Figur 4

Takt 9-12: Die Partner gehen rechtsschultrig und ohne die Blickrichtung zu ändern mit 8 Schritten umeinander herum (Dosido)

Takt 13-20: Schottisch rund.

Variante

Zur Abwechslung kann die Figur 1 auch mit einem Kreuzpolkaschritt getanzt werden

Takt 1-2: Kreuzpolkaschritt in Tanzrichtung

Takt 3-4: Zweischrittdreher

Takt 5-8: wie Takt 1-4

Quelle

CD

Noten

Liedtext

Auf der Seite Wo is denn es Gergla (Lied) ist ein Tanzlied zu diesem Tanz angeführt.