Achterumspringen

Aus Dancilla Wiki
Version vom 4. November 2012, 19:24 Uhr von Simon Wascher (Diskussion | Beiträge) (kat)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tänzer (mittlerer Tänzer) hängt sich mit seinem linken Arm links in die rechte Tänzer/in ein, die eine Vierteldrehung nach links gemacht hat. Beide drehen mit 4 Laufschritten einmal um und der mittlere Tänzer kehrt an seinen Platz zurück. Die freie Tänzer/in dreht sich mit 4 Laufschritten einmal nach rechts herum. Dieser halbe Achter nimmt 2 Takte in Anspruch. Die übrigen 2 Takte der viertaktigen Bewegung sind gegengleich. Der mittlere Tänzer hängt sich mit seinem rechten Arm rechts in die linke Tänzer/in ein, die eine Vierteldrehung nach rechts gemacht hat. Beide drehen mit 4 Laufschritten einmal um, der Bursch kehrt an seinen Platz zurück, und die freie Tänzer/in dreht sich mit 4 Laufschritten einmal nach links herum.

(Diese Begegnungsform kommt sehr häufig und ausschließlich bei Dreiertänzen vor)