Die Walzquadrille

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprünglich Brandenburg und Godshorn in Hannover, wurde auch in Siebenbürgen getanzt.

Aufstellung

4 Paare im Quadrat, offene Fassung, Paar 1 und 2 gegenüber, Paar 1 mit Front zur Musik, Paar 3 rechts von Paar 1, Paar 4 links von Paar 1

Schritte

Hüpfschritt, Polkarundtanz, Wechselschritt, Walzerrundtanz

Tanzbeschreibung

Kehre 1

Großer Kreis

Takt 1-8: 8 Hüpfschritte durchgefasst im Kreis, im Uhrzeigersinn, gegen die Tanzrichtung.

Takt 1-8 (Wdh.): Wie Takt 1-8 gegen den Uhrzeigersinn, in Tanzrichtung.

Polka Umtanz

Takt 9-16: In gewöhnlicher Fassung tanzen Paar 1 und 2 auf die Gegenseite, rechts ausweichend, und wieder zurück.

Takt 9-16 (Wdh.): Wie Takt 9-16, aber jetzt Paar 3 und 4.

Kette

Takt 17-18: Mit 1 Wechselschritt gehen die Tänzer 1 und 2 aufeinander zu, linker Fuß beginnt, reichen sich kurz die rechte Hand und gehen mit einem weiteren Wechselschritt auf die Gegenseite zur Gegentänzerin.

Takt 19-20: In Zweihandfassung mit der Gegenpartnerin gehen sie mit 4 Schritten eine Runde im Uhrzeigersinn.

Takt 21-24: Wie Takt 17-20, nun aber Tänzerinnen 1 und 2, die Runde mit dem Partner ist nun gegen den Uhrzeigersinn.

Takt 17-24 (Wdh.): Wie Takt 17-24, Paare 3 und 4.

Alle Paare sind nun am Gegenplatz der Ausgangsstellung.

Walzer

Takt 25-32 und (Wdh.): Walzerrundtanz in Tanzrichtung mit gewöhnlicher Fassung, 1 1/2 Runden, dann sind alle wieder auf ihrem Ausgangsplatz.

Kehre 2

Paartanz

Takt 1-8: Hüpfwalzer am Platz im Uhrzeigersinn mit geschlossener Fassung, Tänzer beginnt mit linkem, Tänzerin mit rechtem Fuß.

Takt 1-8 (Wdh.): Wie 1-8, nun gegen den Uhrzeigersinn.

Takt 9-32: Wie Takt 9-32 der Kehre 1.

Kehre 3

Tänzerinnenkreis

Takt 1-8: Alle Tänzerinnen gehen zur Mitte, fassen die Hände der Gegenpartnerin hinter dem Rücken der Nebentänzerin, rechte Füße vorstellen, linke zurück. Nun wird mit Seitstellschritten im Uhrzeigersinn gedreht, linker Fuß beginnt (Küseln).

Takt 1-8 (Wdh.): Weiter wie vorher oder linken Fuß vor, rechten zurück und gegensonnen drehen (dann beginnt der rechte Fuß).

Takt 9-32: Wie Takt 9-32 der Kehre 1.

Kehre 4

Tänzermühle

Takt 1-8: Tänzer gehen zur Mitte und fassen zur rechtshändigen Mühle, drehen mit Hüpfschritten im Uhrzeigersinn.

Takt 1-8 (Wdh.): Linkshändige Mühle dreht mit Hüpfschritten gegen den Uhrzeigersinn.

Takt 9-32: Wie Takt 9-32 der Kehre 1.

Schlusskreis

Takt 1-8: 8 Hüpfschritte durchgefasst im Kreis, im Uhrzeigersinn, gegen die Tanzrichtung.

Takt 1-8 (Wdh.): Wie Takt 1-8 gegen den Uhrzeigersinn, in Tanzrichtung.

Quelle

CD

Videos

Siebenbürgische Jugendtanzgruppe Heilbronn beim Hessischen Volkstanzturnier 2011
Siebenbürgisch Sächsische Tanzgruppe Aschaffenburg beim Volkstanzwettbewerb der SJD 2010. Pflichttanz: "Walz Quadrille", danach ist noch der Kürtanz: "Dreh dich Mädchen" zu sehen