Hupfpolkaschritt

Aus Dancilla Wiki
Version vom 4. November 2014, 11:19 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Hüpfpolka, Hopser.

Der Tänzer hüpft in Viertelwerten zweimal auf dem linken, dann zweimal auf dem rechten Fuß und dreht sich dabei rechts- bzw. linksherum. Tänzerin gegengleich. Nicht hoch hüpfen und nicht mit dem freien Fuß hinten ausschlagen, sondern möglichst nur die Ferse lüpfen und um die fast auf dem Boden bleibende Fußspitze in Drehrichtung während des "Hupfes" herumdrehen.

Dies ist ein vereinfachter Polkaschritt und deshalb auch für Kinder geeignet.

Hopser aus Vorarlberg

Paartanz, die Tänzerin legt ihre Hände auf die Schultern des Tänzers, er legt seine Hände unter ihre Achseln an ihre Schulterblätter, seine Fingerspitzen sind aufwärts gerichtet. Die Arme sind möglichst gestreckt, die Füße nahe beisammen.

Rundtanz mit Hupfpolkaschritten.

Quelle

CD