Jägermarsch: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 23: Zeile 23:
  
 
Während des ''Gegenzuges'' (Takt 17-32) ist ein Einsteigen neuer Tänzer und Tänzerinnen gestatten.
 
Während des ''Gegenzuges'' (Takt 17-32) ist ein Einsteigen neuer Tänzer und Tänzerinnen gestatten.
 +
 +
== Zum Tanz ==
 +
 +
Spielarten des Jägermarschs sind weit verbreitet, z.B. als Sautanz im Pongau und Pinzgau, als Marschwalzer in Norddeutschland, als Paul Jones in England. Auch in Schweden sah H. Lager ein ähnliches Tanzspiel.
 +
 +
Bei uns ist der Jägermarsch zu einem unentbehrlichen Bestandteil unserer Tanzabende geworden.
  
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==

Version vom 19. Juli 2017, 10:21 Uhr

Jagermarsch, Kleinmariazell im Industrieviertel und ganz Österreich und Süddeutschland. Auch Sautanz, Schweinerner, Bauern-Francaise, Gänsemarsch, Radetzkymarsch, Marschwalzer, Paul Jones, Schützenmarsch.

Ausgangsstellung

Paare im Flankendoppelkreis, die Tänzerin hängt sich mit ihrem linken Arm in den rechten Arm des Tänzers ein.

In Volkstanzkreisen hat sich die offene Fassung eingebürgert, Arme angewinkelt (Führungsfassung).

Tanzbeschreibung

Marsch

Takt 1-16: Die Paare gehen in der Tanzrichtung mit den linken Beinen beginnend im Kreis, eingehängt oder mit Führungsfassung. Im 8. Takt verabschieden sich die Partner mit einer leichten Verbeugung voneinander, ohne stehen zu bleiben. Die Tänzerin vollführt eine halbe Drehung nach links und blickt nun gegen die Tanzrichtung.

Takt 17-32: Die Tänzerin geht gegen die Tanzrichtung, der Tänzer geht klatschend (je Takt viermal) in die Tanzrichtung weiter. Ab dem 25. Takt kann gedoppelt werden: einige Tänzer klatschen nicht mehr auf jedes Viertel, sondern das 2. und 4. Achtel im Takt. Mit dem 32. Takt drehen sich Tänzer und Tänzerin zueinander und bleiben stehen.

Walzer

Ab Takt 33: Jeder Tänzer tanzt mit der ihm zufällig gegenüberstehenden Tänzerin 32 Takte Walzer (offene oder geschlossene Rundtanzfassung). Tanzende, die im Tanzkreis keinen Partner bekommen, treten zur Kreismitte, um dort einen zu finden.

Anmerkung Hermann Derschmidt

Während des Gegenzuges (Takt 17-32) ist ein Einsteigen neuer Tänzer und Tänzerinnen gestatten.

Zum Tanz

Spielarten des Jägermarschs sind weit verbreitet, z.B. als Sautanz im Pongau und Pinzgau, als Marschwalzer in Norddeutschland, als Paul Jones in England. Auch in Schweden sah H. Lager ein ähnliches Tanzspiel.

Bei uns ist der Jägermarsch zu einem unentbehrlichen Bestandteil unserer Tanzabende geworden.

Quellen

MP3

Noten

CD

Grundtanz

Der Tanz gehört zu den Österreichischen Grundtänzen.

Videos

Video aus Tirol.

Kann auch zu dritt getanzt werden.

Tanzen mit Jugendlichen

In anderen Sprachen