Kikeriki

Aus Dancilla Wiki
Version vom 16. Februar 2017, 09:35 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch Kikerikiki oder Gickerl-Polka

Hauzenberg, Bayrischer Wald, Niederbayern, Oberpfalz (lange Form)

Aufstellung

Paarweise im Kreis mit Blick gegen den Uhrzeigersinn, Tänzer stehen innen, Rundtanzfassung: Linke Hand des Tänzers fasst rechte Hand der Tänzerin, Arme sind dabei gestreckt, rechte Hand des Tänzers liegt auf der Taille der Tänzerin, linke Hand der Tänzerin liegt auf der rechten Schulter des Tänzers.

Ausführung

Kurze Form

Takt 1-2: Mit den Außenfüßen beginnend 4 Gehschritte vorwärts

Takt 3-4: Ganze Drehung nach rechts mit 4 Schritten

Takt 5-6: Mit den Aussenfüßen beginnend 4 Gehschritte vorwärts

Takt 7-8: Drehung nach rechts mit 4 Schritten

Takt 9-10: 1 Tupfschritt mit den Außenfüßen, dann 1 Tupfschritt mit den Innenfüßen

Takt 11-12: Drehung nach rechts mit 4 Schritten

Takt 13-14: 1 Tupfschritt mit den Außenfüßen, 1 Tupfschritt mit den Innenfüßen

Takt 15-16: Drehung nach rechts mit 4 Schritten oder Zweischrittdreher

Lange Form

Takt 1-4: wie oben, Takt 1-4.

Takt 5-8 und 9-12: zwei weitere Wiederholungen von Takt 1-4.

Takt 13-20: wie oben, Takt 9-16.

Quelle

CD

Liedtexte

Auf der Seite "Bin i net a scheena Hahn" ist ein Tanzlied zu diesem Tanz angeführt.

Noten

Video

getanzt am Tanzseminar 2016, Brandlucken

Tanzkurs der Garde Bad Ischl 2.11.2007

Tanzmeister: Fritz Schodterer, Wolfgang Wallner

Harmonikaspieler: Fritz Hillbrand vulgo Toifl-Fritz (Goiserer Viergesang)

Private Aufnahme Andreas Podlaha und Barbara Konrad

In anderen Sprachen