Marchfelder Kreuzpolka: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 19: Zeile 19:
 
* Herbert Lager: Kreuzpolka und Neubayrischer im Niederösterreichischen. In: Der fröhliche Kreis. Vierteljahrsschrift für Volkstanz und Volkstumspflege, 24.1974, S. 123-129, S. 126.
 
* Herbert Lager: Kreuzpolka und Neubayrischer im Niederösterreichischen. In: Der fröhliche Kreis. Vierteljahrsschrift für Volkstanz und Volkstumspflege, 24.1974, S. 123-129, S. 126.
 
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "[[taktvoll]]", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
 
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "[[taktvoll]]", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
 +
* [[Volkstänze aus Niederösterreich]], Bd. 2, Ludwig Berghold und Walter Deutsch, NÖ Heimatpflege, Mödling 1988, S. 31, S 69.
 
* [[Fünfundzwanzig alte deutsche Tänze]]
 
* [[Fünfundzwanzig alte deutsche Tänze]]
 
* [[36 Heimattänze]] (Siegfried Knirsch)
 
* [[36 Heimattänze]] (Siegfried Knirsch)

Aktuelle Version vom 6. November 2017, 14:48 Uhr

Kreuzpolkaform aus dem Weinviertel, "Siste ni, do kemmt a" aus Nordmähren, Kreuzpolka aus Käsmark in der Zips

Ausgangsstellung

Paare im Flankendoppelkreis, offene Fassung.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Beide machen mit dem Außenfuß einen Wechselschritt in die Tanzrichtung.

Takt 2: Auf das 1. Viertel werden die Innenfüße unbelastet vorgestellt und gleichzeitig die gefassten Innenhände leicht vorgeführt. Auf das 2. Viertel werden die Innenfüße unbelastet zurückgestellt und dabei eine halbe Drehung zueinander angeschlossen. Die Handfassung wird gelöst und mit den nunmehrigen Innenhänden neu gebildet.

Takt 3-4: Spiegelbildlicher Ablauf von Takt 1-2.

Takt 5-8: Polka in geschlossener Rundtanzfassung.

Quelle

CD

Noten