Polka-Rundtanz (Vorarlberg)

Aus Dancilla Wiki
Version vom 16. Februar 2010, 12:02 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach Vorarlberger Überlieferung bedeutet "Polka" einen Dreher-Rundtanz. Es handelt sch aber nicht um den sonst üblichen Zweischritt-Dreher, bei welchem man sich mit jedem Schritt mit Gewichtsübertragung um 180 Grad dreht, sondern er wird wie folgt ausgeführt:

"Polka"-Rundtanz rechts beginnend

1. Achtel: rechter Fuß in Tanzrichtung vorwärts aufsetzen und den Körper auf dem rechten Ballen weiter nach rechts drehen, sodaß am Ende des ersten Schrittes das Paar schon fast um 180 Grad gedreht hat.

2. Achtel: linken Fuß ohne Gewichtsübertragung ein wenig seitwärts in Tanzrichtung aufsetzen und dabei auf dem rechten Ballen weiterdrehen. Nach diesen 2 Achteln hat das Paar um 180 Grad gedreht.

3. Achtel: linken Fuß am Ort mit Gewichtsübertragung aufsetzen und den Körper am Ballen weiter nach rechts drehen, sodaß am Ende dieses Schrittes das Paar schon fast die volle Drehung beendet hat.

4. Achtel: rechten Fuß ohne Gewichtsübertragung ein wenig seitwärts auf dem Ballen aufsetzen und dabei auf dem linken Ballen die Drehung um 360 Grad beenden.

Die angegebenen Stellungen und Fußbewegungen beziehen sich auf den Tänzer, die Tänzerinnen-Bewegungen werden spiegelgleich ausgeführt.

"Polka"-Rundtanz links beginnend

1. Achtel: linker Fuß leicht seitwärts, Fußspitze und Gesicht gegen Tanzrichtung, mit Gewichtsübertragung aufsetzen, dann auf dem linken Ballen weiter nach rechts drehen, sodaß am Ende fast eine halbe Drehung vollführt ist.

2. Achtel: rechten Fuß ohne Gewichtsübertragung ein wenig seitwärts in Tanzrichtung aufsetzen und dabei auf dem linken Ballen die halbe Drehung beenden.

3. Achtel: rechten Fuß in Tanzrichtung vorwärts aufsetzen mit Gewichtsübertragung, Spitze in Tanzrichtung, dann auf dem rechten Ballen weiter nach rechts drehen, sodass am Ende fast die volle Drehung beendet ist.

4. Achtel: linken Fuß ohne Gewichtsübertragung ein wenig seitwärts in Tanzrichtung aufsetzen und dabei auf dem rechten Ballen die Drehung um 360 Grad beenden.

Die angegebenen Stellungen und Fußbewegungen beziehen sich auf den Tänzer, die Tänzerinnen-Bewegungen werden spiegelgleich ausgeführt.