Putzschar'

Aus Dancilla Wiki
Version vom 1. November 2016, 07:18 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch "Der Butschar", Mazurka aus dem Mühlviertel

Ausgangsstellung

Paartanz. Gewöhnliche_Rundtanzfassung, gefasste Hände in Tanzrichtung gestreckt.

Tanzbeschreibung

Takt 1: Dreierschritt mit halber Drehung rechts herum, beginnend mit den Außenfüßen.

Der Tänzer macht den ersten Schritt vorwärts, die Tänzerin rückwärts. Sie weicht dem Vorwärtsschritt des Tänzers rückwärts aus, es käme sonst zu wenig Drehung und Schwung zustande.

Takt 2: Der Tänzer stellt auf das 1. Viertel mit gestrecktem Bein die rechte Fußspitze rechts schräg vorne auf. Der Oberkörper neigt sich dabei etwas nach links.

Die Tänzerin stellt ihre linke Fußspitze ebenso auf und neigt sich etwas nach rechts.
Die beiden gestreckte aufgestellten Beine stehen nun parallel nebeneinander. In dieser Stellung ist im 2. und 3. Viertel zu verharren.

Takt 3-4: Gegengleich zu den Takten 1-2, Dreierschritt linksherum.

Begonnen wird mit dem vorher ausgestellten Bein, dann seitstellen, der Tänzer links, die Tänzerin rechts. Das Paar bewegt sich weiter in Tanzrichtung.

Takt 5-8: Walzer rechts herum.

Takt 9-16: Wiederholung der Takte 1-8 usw.

Die vier Walzertakte 5-8 machen zusammen mit Takt 9 fünf Walzertakte rechts herum.

Zum Tanz

Die Putzschar erweist sich in Musik und Tanzform als die Restform einer Mazurka. Der Name mag etwa von dem Wechsel der Drehrichtung kommen. Das "Auf und Zu" der Putzschere beim "Schneuzen" des Kerzendochtes mag hier Pate gestanden sein.

Quelle

CD

Noten