Sűrű magyar oder sűrű fogásolás (Mezőség/Câmpia Transilvaniei)

Aus Dancilla Wiki
Version vom 6. November 2012, 20:02 Uhr von Simon Wascher (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sűrű magyar ist ein Plattler im Stil und der Tradition der ungarischsprachigen Bewohner der Region Câmpia Transilvaniei (ungarisch Mezőség) izwischen den Flüssen Someş und Mureş in Siebenbürgen, Rumänien.

Sűrű magyar ist ein Männertanz, der solo oder in der Gruppe getanzt wird, entweder in festen Choreografien oder in freier Improvisation.

Links: Bonchida, 1969

Links: Tänzer: Pop Georghe und Pap András