Schusterpolka aus dem Yspertal: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Schustertanz, Yspertal, Dorfstetten, Emmersdorf, Gutenbrunn, Waldviertel
+
Schustertanz, Yspertal, Dorfstetten, Emmersdorf, Gutenbrunn, Waldviertel, auch aus Nordmähren
  
 
== Variante aus Dorfstetten ==
 
== Variante aus Dorfstetten ==
Zeile 27: Zeile 27:
 
* [[Österreichische Volkstänze]], Zweiter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1948
 
* [[Österreichische Volkstänze]], Zweiter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1948
 
* Richard Bammer: Niederösterreichische Volkstänze, Arbeitsbehelf. Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz, Wien o.J., S. 24.
 
* Richard Bammer: Niederösterreichische Volkstänze, Arbeitsbehelf. Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz, Wien o.J., S. 24.
* Ludwig Berghold u. Walter Deutsch: Volkstänze aus Niederösterreich, Bd. 2. NÖ Heimatpflege, Mödling 1988, S. 50, S. 73.
+
* [[Volkstänze aus Niederösterreich]], Bd. 2, Ludwig Berghold und Walter Deutsch, NÖ Heimatpflege, Mödling 1988, S. 50, S. 73.
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
+
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "[[taktvoll]]", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter,
  
 
== Variante aus Schönbach ==
 
== Variante aus Schönbach ==
Zeile 37: Zeile 37:
  
 
Manchmal machten nur die Tänzer die Arbeitspantomime, während die Frauen außen im Kreis in Tanzrichtung gingen. Ein Tänzer war überzählig, beim plötzlichen Aufhören der Musik suchte jeder eine Tänzerin zu erhaschen.
 
Manchmal machten nur die Tänzer die Arbeitspantomime, während die Frauen außen im Kreis in Tanzrichtung gingen. Ein Tänzer war überzählig, beim plötzlichen Aufhören der Musik suchte jeder eine Tänzerin zu erhaschen.
 +
 +
=== Variante aus Nordmähren ===
 +
 +
Wie oben, zuerst auf die Faust schlagen, dann Faustkreisen.
 +
 +
Der Tanz wirkt sehr erheiternd, wenn die Musik den 1. Teil öfter wiederholt, bevor sie die Polka spielt. Es ist auch sehr lustig, wenn der Tänzer die Polka nicht mit der eigenen Tänzerin tanzt, sondern dem nächsten Tänzer das Mädchen raubt.
  
 
=== Quellen ===
 
=== Quellen ===
  
*Herbert Lager, im Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, Band 30/1981, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1981, S. 62-63 und 73-74.
+
* Herbert Lager, im Jahrbuch des Österreichischen Volksliedwerkes, Band 30/1981, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1981, S. 62-63 und 73-74.
*Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
+
* [[Volkstänze aus Niederösterreich]], Bd. 2, Ludwig Berghold und Walter Deutsch, NÖ Heimatpflege, Mödling 1988, S. 50, S. 73.
 +
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
 +
* [[Schönhengster Volkstänze]], gesammelt und herausgegeben von den Älteren des Wandervogels, Mährisch-Trübau 1928.
 +
* [[Fünfundzwanzig alte deutsche Tänze]]
 
* Übertragen von [http://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
 
* Übertragen von [http://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
  
Zeile 72: Zeile 81:
 
[[Category:Österreichischer_Volkstanz]]
 
[[Category:Österreichischer_Volkstanz]]
 
[[Category:Niederösterreich]]
 
[[Category:Niederösterreich]]
 +
[[Category:Kuhländchen]]
 +
[[Category:Sudetendeutscher_Volkstanz]]
 +
[[Category:Tschechischer_Volkstanz]]
 +
[[Category:Wechseltanz]]

Version vom 7. November 2017, 08:38 Uhr

Schustertanz, Yspertal, Dorfstetten, Emmersdorf, Gutenbrunn, Waldviertel, auch aus Nordmähren

Variante aus Dorfstetten

Ausgangsstellung

Paare im Stirndoppelkreis, ohne Fassung, Tänzerin mit dem Rücken zur Kreismitte.

Takt 1: Faustkreisen vor der Brust mit beiden Fäusten.

Takt 2: Seitliches Auseinanderziehen der Fäuste.

Takt 3-4: Wiederholung von Takt 1 und 2.

Takt 5: Auf dem linken Oberschenkel die linke Faust auflegen und mit der rechten Faust zweimal daraufklopfen, dabei wird der Oberkörper gebeugt.

Takt 6: Ebenso auf dem rechten Schenkel (linke Faust auflegen).

Takt 7-8: Wie Takt 1 und 2.

Takt 9-16: Wiederholung von Takt 1-8.

Takt 17-32: Polka

Quellen

  • Österreichische Volkstänze, Zweiter Teil, Raimund Zoder, Österreichischer Bundesverlag, 1948
  • Richard Bammer: Niederösterreichische Volkstänze, Arbeitsbehelf. Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz, Wien o.J., S. 24.
  • Volkstänze aus Niederösterreich, Bd. 2, Ludwig Berghold und Walter Deutsch, NÖ Heimatpflege, Mödling 1988, S. 50, S. 73.
  • Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter,

Variante aus Schönbach

Wie Ausführung aus Dorfstetten, jedoch stehen die Tänzer mit dem Rücken zur Kreismitte.

Variante als Tanzspiel

Manchmal machten nur die Tänzer die Arbeitspantomime, während die Frauen außen im Kreis in Tanzrichtung gingen. Ein Tänzer war überzählig, beim plötzlichen Aufhören der Musik suchte jeder eine Tänzerin zu erhaschen.

Variante aus Nordmähren

Wie oben, zuerst auf die Faust schlagen, dann Faustkreisen.

Der Tanz wirkt sehr erheiternd, wenn die Musik den 1. Teil öfter wiederholt, bevor sie die Polka spielt. Es ist auch sehr lustig, wenn der Tänzer die Polka nicht mit der eigenen Tänzerin tanzt, sondern dem nächsten Tänzer das Mädchen raubt.

Quellen

CD

Liedtexte

Auf taktvoll vokal PDF finden Sie einige Liedtexte zu diesem Tanz.

Noten

Videos

Aus der Feldforschung