Siebenschrittformen (Novak)

Aus Dancilla Wiki
Version vom 16. Februar 2017, 10:15 Uhr von Franz Fuchs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versionen des Siebenschritt aus der Steiermark, entnommen aus Steirische Tänze (Novak)

Erste Art

  • Aufgezeichnet von Ignaz Freitag in Buch, Sebersdorf, Waltersdorf, also in der Umgebung von Hartberg in der Oststeiermark.
  • Siegfried Prinke, "Altsteirische Volkstänze", 1924, aus dem Ennstal stammend.
  • Herbert Lager, "Das deutsche Volkslied", 46. Jahrgang, 1. - 2. Heft, 1944, aus der Ramsau

Ausgangsstellung

Paare im Kreis, in Streckfassung (Gewöhnliche Rundtanzfassung, die Arme in Tanzrichtung seitgestreckt), Rücken des Tänzers zur Kreismitte.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Drei Nachstellschritte und ein Nachführschritt in Tanzrichtung.

Takt 3-4: Drei Nachstellschritte und ein Nachführschritt zurück, gegen die Tanzrichtung.

Takt 5: Ein Nachstellschritte und ein Nachführschritt in Tanzrichtung.

Takt 6: Ein Nachstellschritte und ein Nachführschritt zurück, gegen die Tanzrichtung.

Takt 7-8: Zweischrittdreher, eine Drehung mit vier Schritten in geschlossener Rundtanzfassung.

Takt 9-12: Wiederholung von Takt 5-8.

Die Tanzenden schauen bei den Seitbewegungen in die Richtung, nach der die Bewegung ausgeführt wird. Der Tanz wird beliebig oft wiederholt.

Zweite Art

  • Aufgezeichnet von Ignaz Freitag in Buch, Sebersdorf, Waltersdorf, also in der Umgebung von Hartberg in der Oststeiermark.

Ausgangsstellung

Tänzer und Tänzerin stehen sich in einem Abstand von etwa 3/4 Meter gegenüber und bilden je einen offenen Kreis, die Tänzer wenden im Innenkreis den Rücken zur Kreismitte, die Tänzerinnen bilden den Außenkreis. Hände im Hüftstütz.

Tanzbeschreibung

Takt 1-2: Alle machen drei Nachstellschritte und einen Nachführschritt nach links seitwärts, beide schreiten links aus. Die beiden Kreise verschieben sich somit in entgegengesetzte Richtung.

Takt 3-4: Drei Nachstellschritte und ein Nachführschritt nach rechts seitwärts, zurück zur Ausgangsstellung. Der Partner steht wieder gegenüber.

Takt 5: Alle machen einen Nachstellschritte und einen Nachführschritt nach links seitwärts.

Takt 6: Alle machen einen Nachstellschritte und einen Nachführschritt nach rechts seitwärts, zurück zur Ausgangsstellung. Der Partner steht wieder gegenüber.

Takt 7-8: Zweischrittdreher, eine Drehung mit vier Schritten in geschlossener Rundtanzfassung.

Takt 9-12: Wiederholung von Takt 5-8.

Alle wenden beim Auseinandertanzen den Kopf ein wenig in die jeweilige Schrittrichtung.

Dritte Art aus Gössl

  • Konrad Mautner, "Alte Lieder und Weisen aus dem steiermärkischen Salzkammergute", 1919, Gössl am Grundlsee.

Dies ist die auf Siebenschritt beschriebene Art.

Quellen

Melodie

Näheres zur Melodieherkunft finden Sie auf Siebenschritt.

Noten

Liedtexte

MP3-Datei

  • Hier ist eine MP3-Datei abrufbar.
  • Und hier gibt es noch eine weitere MP3-Datei.

CD