Tulbinger Fensterltanz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
Paare im Flankenkreis, Rheinländerfassung.
 
Paare im Flankenkreis, Rheinländerfassung.
 +
 +
== Tanzbeschreibung ==
  
 
=== Variante 1 ===
 
=== Variante 1 ===
Zeile 19: Zeile 21:
 
=== Variante Wechseltanz ===
 
=== Variante Wechseltanz ===
  
'''Takt 1-3:''' wie Variante 1.
+
'''Takt 1-3:''' Wie Variante 1.
  
'''Takt 4:''' wie Variante 1, dann Fassung lösen, der Tänzer nimmt mit der nun ihm Tanzkreis vor ihm stehenden Tänzerin die Rheinländerfassung ein.
+
'''Takt 4:''' Wie Variante 1, dann Fassung lösen, der Tänzer nimmt mit der nun ihm Tanzkreis vor ihm stehenden Tänzerin die Rheinländerfassung ein.
  
 
'''Takt 5-8:''' Wie Takt 1-4, jedoch mit der neuen Tänzerin.
 
'''Takt 5-8:''' Wie Takt 1-4, jedoch mit der neuen Tänzerin.
Zeile 33: Zeile 35:
 
== Quellen ==
 
== Quellen ==
  
*NÖVLA F 180
+
* NÖVLA F 180
*Ludwig Berghold u. Walter Deutsch: Volkstänze aus Niederösterreich, Bd. 1. Landesverband der Trachten- und Heimatvereine für Niederösterreich, Mödling 1975, S. 92-94, S. 104.
+
* [[Volkstänze aus Niederösterreich]], Bd. 1, Ludwig Berghold und Walter Deutsch Landesverband der Trachten- und Heimatvereine für Niederösterreich, Mödling 1975, S. 92-94, S. 104.
*Variante Wechseltanz gelernt von Walter Können, Wien, der den Tanz ursprünglich aufgezeichnet hat, Aufzeichnung [[User:Franz Fuchs|Franz Fuchs]].
+
* Variante Wechseltanz gelernt von Walter Können, Wien, der den Tanz ursprünglich aufgezeichnet hat, Aufzeichnung [[User:Franz Fuchs|Franz Fuchs]].
*Ursprüngliche Variante gelernt von Helga Baumgartner, Wien, die den Tanz in Tulbing im Jahr 1928 von einer Bäuerin, Frau Wurtz in dieser Form gesehen hat, Aufzeichnung [[User:Franz Fuchs|Franz Fuchs]].
+
* Ursprüngliche Variante gelernt von Helga Baumgartner, Wien, die den Tanz in Tulbing im Jahr 1928 von einer Bäuerin, Frau Wurtz in dieser Form gesehen hat, Aufzeichnung [[User:Franz Fuchs|Franz Fuchs]].
*Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
+
* Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "[[taktvoll]]", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
 +
* Übertragen von [http://www.volksmusik.cc/ Volksmusik und Volkstanz im Alpenland]
  
 
== CD ==
 
== CD ==
Zeile 60: Zeile 63:
 
[[Category:Österreichischer_Volkstanz]]
 
[[Category:Österreichischer_Volkstanz]]
 
[[Category:Niederösterreich]]
 
[[Category:Niederösterreich]]
[[Category:CD]]
 

Aktuelle Version vom 9. November 2017, 18:00 Uhr

Tulbing am nördlichen Wienerwald

Ausgangsstellung

Paare im Flankenkreis, Rheinländerfassung.

Tanzbeschreibung

Variante 1

Takt 1: Links beginnend werden zwei Gehschritte schräg links vor gemacht.

Takt 2: Nach einer Vierteldrehung nach rechts (rechte Arme sind leicht gestreckt und linke Hände über der linken Schulter der Tänzerin) zwei Gehschritte schräg rechts vor.

Takt 3: Im 1. Viertel des 3. Takts belasten die Tanzenden das linke Bein, die Tänzerin schaut über die linke Schulter zum Tänzer zurück. Im 3. Viertel wendet der Tänzer die Tänzerin nach rechts, sie blicken einander über die rechte Schulter der Tänzerin an und belasten dabei das rechte Bein.

Takt 4: Der Tänzer führt die Tänzerin mit zwei Schritten über links hinter sich, so dass jetzt die Tänzerin hinter der linken Schulter des Tänzers steht. Dabei ist zu beachten, dass der Tänzer zwei mäßige Schritte in die Tanzrichtung macht, um den Weg der Tänzerin nach rückwärts zu erleichtern.

Takt 5-8: Wie Takt 1–4, nur mit vertauschten Rollen.

Variante Wechseltanz

Takt 1-3: Wie Variante 1.

Takt 4: Wie Variante 1, dann Fassung lösen, der Tänzer nimmt mit der nun ihm Tanzkreis vor ihm stehenden Tänzerin die Rheinländerfassung ein.

Takt 5-8: Wie Takt 1-4, jedoch mit der neuen Tänzerin.

Ursprüngliche Variante

Ausführung wie Variante 1, etwas langsamer als heute.

Takt 3: der vorne Stehende dreht sich ruckartig, ziemlich schnell ganz um bis zur Gegenüberstellung, zuerst über links, dann über rechts, eine Hand wird dabei tief geführt, die andere hoch gehalten zur Fensterlhaltung, daher stammt der Name. Dann weiter wie Variante 1.

Quellen

  • NÖVLA F 180
  • Volkstänze aus Niederösterreich, Bd. 1, Ludwig Berghold und Walter Deutsch Landesverband der Trachten- und Heimatvereine für Niederösterreich, Mödling 1975, S. 92-94, S. 104.
  • Variante Wechseltanz gelernt von Walter Können, Wien, der den Tanz ursprünglich aufgezeichnet hat, Aufzeichnung Franz Fuchs.
  • Ursprüngliche Variante gelernt von Helga Baumgartner, Wien, die den Tanz in Tulbing im Jahr 1928 von einer Bäuerin, Frau Wurtz in dieser Form gesehen hat, Aufzeichnung Franz Fuchs.
  • Tanzbeschreibungen zur CD-Reihe "taktvoll", Volkstänze aus Niederösterreich, erstellt von Franz Huber und Helene Oberradter, Volkskultur Niederösterreich.
  • Übertragen von Volksmusik und Volkstanz im Alpenland

CD

MP3-Datei

Hier ist eine MP3-Datei abrufbar.

Noten