Benutzer Diskussion:Rolf Kirchberg

Aus Dancilla Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo Rolf!

Habe jetzt über Marios Wunsch Dancilla vollständig auf meinen Server übersiedelt und zur Betreuung übernommen. Es würde mich sehr freuen, wenn du wieder mitarbeitest. --FFuchs (Diskussion) 14:22, 17. Mai 2013 (CEST)

Hallo Rolf!

Nicht böse sein, ich hab deine Zwiefach-Ergänzungen aus Wikipedia hierher kopiert und dort zumindest teilweise gelöscht, da sie dort nicht hinpassen und demnächst sicher gelöscht werden würden.

Wikipedia ist eine Enzyklopädie für nachweisbar gesichertes Wissen, jede Kleinigkeit muss erforderlichenfalls nachgewiesen werden, jede Vermutung entspricht sowieso nicht den Richtlinien.

Hier in Dancilla ist weit mehr möglich. Daher hab ich ja die Hintergrund-Kategorie eingefügt. Dort können gern Theorien aufgestellt werden, dort kann auch darüber diskutiert werden. Bitte daher deine Forschungsergebnisse hier ein. Und wenn sie dann so weit sind, dass sie auf die entsprechende Seite in Dancilla übertragen werden können, dann gelten sie hoffentlich auch für Wikipedia als gesichertes Wissen, dann kann man ja dies als Referenz angeben.

Eine kleine Bitte hab ich noch, gilt sowohl für Wikipedia als auch für Dancilla. Bitte verwende immer die Funktion "Vorschau zeigen", bevor du speicherst, und speichere daher nicht jede Kleinigkeit sofort. Es ist recht mühsam, nach 10 Speichervorgängen nachzuvollziehen, was eigentlich wirklich geändert wurde.

Liebe Grüße und vielen Dank für deine vielen Forschungsergebnisse, --FFuchs 17:02, 20 January 2010 (UTC)

Hallo !

Ich habe das gemerkt, bin aber zur Zeit massiv beschäftigt. 1. Ich habe eeendlich, nach 3 Monaten Obdachlosigkeit, eine neue Wohnung gefunden und kann ab morgen umziehen. Anstatt mit Alkoholikern Karten zu spielen, habe ich die Langeweile im Internet-Cafe verbracht und YouTube nach alten Volkstänzen aller möglicher Nationalitäten durchsucht. Das heißt aber auch: viele Bücher, die ich als Nachweisstellen brauche, liegen noch tief versteckt im Karton und sind erst in 2 bis 3 Wochen wieder greifbar.

und ich darf mich dann über neue Erkenntnisse freuen. Danke schon im Voraus, --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

2. Leider haben die Stadtbibliotheken bei uns in den letzten Jahren viel aussortiert. Volkstanz ist im Ruhrgebiet nicht gerade weit verbreitet, aber die paar Tanzgruppen sind dafür besonders gut. Zum Beispiel wollte ich den historischen Teil mit einem Direktzitat aus Änne Goldschmidts "Handbuch des Volkstanzes" einleiten, und mein Auto ist auch noch putt, ganz putt... Ich weiß genau, wo was steht, muß aber den genauen Wortlaut und die genaue Seite haben, also das Buch original in der Hand. Und Fernleihen sdauern auch lange...

3. Manchmal steckt der Teufel auch im Detail. Da habe ich in einer Fernsehshow aufgeschnappt, dass eins der Lieder im Musical "Tanz der Vampire" die Melodie der alten Spagnoletta von 1555 wieder benutzt, die auch den Anfang von er "Bäurin von der Hoi" stellt. Natürlich muß ich das belegen, und brauchte den Text. Und so habe ich mir auf YouTube das gesamte Musical durchhören dürfen, in 21 Teile zerhackt, und am Schluß des letzten Teils habe ich nach 2½ Stunden das Detail entdeckt. Wenigstens weiß ich jetzt zumindest den deutschen Text und kann die Quelle exakt angeben. Dafür legt mir einer am 10.Jan. das Original von Claude Gervaise bei YouTube auf den Präsentierteller... Und der User "Trinitrotolaissance" hat begonnen, alle erhaltenen 137 Klavier-/Cembalostücke von William Byrd einzustellen, alle von Davitt Moroney gespielt. Nach dem hat in der Folge offenbar ganz Europa getanzt, und Teile finde ich immer wieder in Volkstänzen. Hor dir mal die Originalversion vom "Sellinger´s Round" an, aber mit allen 9 Strophen. Und vergleich das mit der schlimmen Version auf dem Dancilla-Video "große Runde", die aus der 1. Strophe "bearbeitet" ist.

Warum "schlimm"? Überlieferung funktioniert genau so, wird mit hören-nachspielen weitergegeben
und daher verändert. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

4. Wie gesagt, es dauert länger, als mir lieb ist / sein kann.

Zu lang? Macht doch nichts, wenn das Ergebnis passt. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Und manches ergibt sich erst später. Da taucht brandneu ein Video vom Siebenschritt aus Madrid auf. Da haben die in der 10.Klasse die Ösi-version eingespielt und im Sportunterricht getanzt. Jetzt kommt die große Frage: Sind die spanischen, portugiesischen, italienischen Namen einschließlich Venedig uralt oder Übersetzungen aus dem Deutschen ?

Lässt sich sicher nie sagen. Wir können höchstens sagen, wer sie als erster aufgeschrieben hat.
Wie lang sie vorher bereits mündlich überliefert sind? Wer weiß es? --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Es scheint sogar zu sein, dass die Tänze (Walzer, Polkas, Zwiefacher, Boarischer etc.) 200 Jahre jünger sind als die Melodien dazu, und vor allem von ganz anderer Herkunft - also Zweit- oder Drittverwertung !

Das ist ja bekannt, dass "unsere uralten Volkstänze" eher jungen Datums sind.
Und dass die damals auch nach alten Melodien tanzten, ist sehr glaubwürdig. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Und es geht noch schöner: die Titel aus der Renaissance, die ich als Vorlagen für Volkstänze auf dem Kieker habe, sind genau die, die heute bei der Wiederentdeckung von Alter Musik die großen Hits sind. Die müssen wohl radioaktiv sein !

5.Da spielt eine niederbayrische Blecdhband einen Boarischen, bei dem der ganze 1.teil wörtlich bei Michael Praetorius gerichtsreif abgeschmiert ist. Woher haben die das Zeug, und wer hat denen sowas beigebracht ? Jahrhundertelang im Bierzelt weitergegeben ? Frag mal einen von den Musikern, ob die Praetorius kennen - im katholischen Bayern doch nicht, diesen Erzlutheraner ! Die kennen den heute noch nicht, denn in München und im Mozarteum lernen die höchstens Amadeus.

Nichts gegen Amadeus, aber im Mozarteum schauen sie schon etwas über den Tellerrand
- allerdings, keine Blechband war je im Mozarteum, die spielen eher unreflektiert Sachen
aus der Überlieferung. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Keine Sorge, ich schütte Euch Volkstänzer noch mit Renaissancemusik voll, bis Ihr daran erstickt und der letzte wegen der großen Menge das alles glauben muß...

Aber bitte, schütte nur, ich hab einen großen Magen. Wegen der Menge muss ich nicht ersticken
und auch nicht alles glauben. Wenn ein einziger fundierter Beleg da ist, glaub ich alles. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

In Holland weiß man jedenfalls mehr. Da gibt es seit 1988 ein Buch über die Ursprünge der Popmusik des 20.Jahrhunderts, und da stehen Tetel von Byrd und Praetorius in trauter Zweisamkeit mit den Rolling Stones und allen Rockgrößen, und die "Black Music" wird verdammt europäisch !!!

Ja, holländisch sollte man können, und dann noch die richtigen Bücher wissen.
Aber dafür haben wir ja dich. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Da kannst Du Dir mal einen Espresso aufbrühen, den brauchste zur Verdauung !

6. Was formatiert "Dancilla" da für einen Wahnsinn, dass ich alles wieder verbessern muß.

Ich bin nicht "Dancilla", sondern Franz Fuchs. Und von "verbessern" hab ich nichts geschrieben,
sondern nur von "belegen" bzw. "nachweisen" in Wikipedia. Und es wäre schade, dass die
Norddeutschen in Wikipedia (ja, dort haben die Norddeutschen das Sagen und die Löschwut)
alles mühsam zusammengetragene ersatzlos wieder löschen, da es mit irgend welchen Richtlinien,
die zu ganz anderen Themen geschaffen wurden, nicht zusammenpasst. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Und bitte schreib über UserTalk "Rolf Kirchberg" das "Alpenfrauchen", sonst kriegt Dancilla technische Probleme und erkennt mich trotz Einloggen nicht !

Tut mir leid, das musst du schon selbst machen. Den Namen hast ja du gewählt
und nicht ich. Du nennst dich selbst Rolf Kirchberg|Alpenfrauchen, das bedeutet,
dass du eine Userseite User:Rolf Kirchberg automatisch zugeteilt bekommst, das
Alpenfrauchen geht da leider technisch unter. Du kannst gern deinen Namen ändern,
beispielsweise, indem du dich immer als Alpenfrauchen anmeldest und einloggst, dann
kann ich den Rolf Kirchberg ersatzlos löschen - wenn dir das lieber ist. --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)

Tschüß aus der Kulturhauptstadt RUHR.2010 (nicht zu Unrecht) --Alpenfrauchen 20:41 24.Jan.2010 (UTC)

Servus (sagen wir in Klosterneuburg) --FFuchs 09:53, 25 January 2010 (UTC)